Zum Inhalt Zum Menü
Sky Go Erste Liga

Aktuelle Beiträge

PASCHING,AUSTRIA,04.NOV.16 -  SOCCER - Sky Go Erste Liga, LASK Linz vs Floridsdorfer AC. Image shows Martin Kreuzriegler (FAC) and Dominik Reiter (LASK). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

LASK verlängert mit Talent Dominik Reiter

via Sky Sport Austria

LASK Linz hat den Vertrag von Talent Dominik Reiter verlängert. Der 19-jährige Stürmer kam bislang zu fünf Einsätzen in der Sky Go Ersten Liga, in der Regionalliga erzielte er acht Tore in zwölf Spielen für die SPG Pasching/LASK. Die Laufzeit des neuen Vertrags gaben die Linzer nicht bekannt.

 

 

Artikelbild: GEPA

 

WIENER NEUSTADT,AUSTRIA,29.JUL.16 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, SC Wiener Neustadt vs FC Liefering. Image shows the stadium Wr. Neustadt.  Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Gemeinderat in Wiener Neustadt beschließt Stadion-Neubau

via Sky Sport Austria

Wiener Neustadt (APA) – Der Wiener Neustädter Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montag den Bau eines bundesligatauglichen Stadions beschlossen. Gleichzeitig wurde eine Vereinbarung mit dem Fußball-Erste-Liga-Club SC Wiener Neustadt über die Rahmenbedingungen des Projekts getroffen, teilte der Magistrat mit. Geplant sind eine Arena mit rund 3.500 Sitzplätzen sowie Trainingsplätze vor allem für die Jugendmannschaften.

Der Beschluss fiel laut Aussendung mit großer Mehrheit, es gab eine Stimmenthaltung. Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) zeigte sich erleichtert über den Beschluss „auf so breiter Basis“ und kündigte an, er werde so rasch wie möglich „gemeinsam mit Sportstadtrat Udo Landbauer (FPÖ, Anm.) das Gespräch mit der zuständigen Landesrätin Petra Bohuslav (ÖVP, Anm.) führen, um die Fördermodalitäten mit dem Land NÖ zu klären“. Das Land habe eine Subvention in der Höhe eines Drittels der Stadion-Kosten – gerechnet wird mit insgesamt rund acht Millionen Euro – in Aussicht gestellt.

„Der SC Wiener Neustadt freut sich sehr, dass dieses Stadion nun gebaut wird. Es stellt die Voraussetzungen für den Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse dar und bietet gleichzeitig tolle Möglichkeiten für den Amateur- und Nachwuchsbereich“, sagte Vorstand Katja Putzenlechner. Der am Montag gefasste Beschluss für den Neubau im nördlichen Stadtteil Civitas Nova sei „eine klare Botschaft an den Breitensport und garantiert gleichzeitig ein bundesligataugliches Stadion für den SC Wiener Neustadt“, betonte Landbauer.

Die Wiener Neustädter waren 2015 aus der Bundesliga abgestiegen. In der zweithöchsten Spielklasse überwintert der Club mit 13 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter LASK Linz auf dem sechsten Tabellenplatz.

Beitragsbild: GEPA

SALZBURG,AUSTRIA,02.NOV.16 - SOCCER - UEFA Youth league, Round of 16, Red Bull Salzburg vs FK Qairat Almaty. Image shows Daniel Raischl (RBS). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Raischl wechselt von Liefering zum FAC

via Sky Sport Austria

Wien/Salzburg (APA) – Defensivspieler Daniel Raischl wechselt innerhalb der Fußball-Erste-Liga vom FC Liefering zum Floridsdorfer AC. Der 19-jährige Deutsche absolvierte in der zweithöchsten Spielklasse 21 Partien für Liefering, in der aktuellen Saison kam er auf sechs Liga-Einsätze für die Salzburger. GF Dominik Glawogger:Daniel Raischl wird für zusätzliche Stabilität in der Defensive sorgen. Er hat bei Red Bull eine hervorragende Ausbildung genossen, ist sehr ruhig im Spielaufbau und verbessert nicht nur durch seine Größe unsere Qualität bei Standards. Auch wenn er im Herbst nur wenig Einsatzzeiten bei Liefering erhalten hat, sind wir von seinen Fähigkeiten überzeugt. Der Verein und der Spieler glauben fest daran, dass er beim FAC den nächsten Schritt in seiner Karriere machen kann.“  Beitragsbild: GEPA
VIENNA,AUSTRIA,11.JUL.15 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, Floridsdorfer AC, team photo shooting. Image shows Lukas Moessner (FAC). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Aufsichtsrat Konstituierendensitzung des FAC

via Sky Sport Austria

Am Freitagvormittag trafen sich die FAC Aufsichtsrats-Mitglieder, die Vereinseigentümer und der neue Geschäftsführende im prunkvollen Rechtsanwalts-Partnerschafts Gebäude Doralt, Seist, Csoklich um die Auslagerung des Profivereins in eine GmbH zu beschließen und amtlich zu machen. Gleichzeitig wurden Änderung in der Besetzung des Aufsichtsrates und der Wechsel des Geschäftsführenden unterzeichnet. 

Obmann Walter Brand übergibt die Geschäftsführung ab sofort an Dominik Glawogger. Von der Generalversammlung, vertreten durch Walter Brand, Peter Eigl und Günter Furch, wurden folgende Aufsichtsratsmitglieder bestellt: KR Jürgen Schmidt (Aufsichtsratsvorsitzender), Michael Schüch (Stellv. Aufsichtsratsvorsitzender), Irene Rafetseder , Mag. Franz-Josef Lackinger und Christian Bucher MBA.

 AR-Vorsitzender Jürgen Schmidt: „Mit der Auslagerung des Vereins in eine GmbH erfüllt der Erste-Liga Klub in Floridsdorf ein wichtiges Bundesliga-Kriterium. Für den FAC ist das ein großer Schritt in die Richtung professioneller Klubführung.“

Obmann Walter Brand: „Wir haben bereits im Juli des letzten Jahres diesen Veränderungsprozess innerhalb des Vereins eingeleitet und sind nun froh diesen mit der Bestellung der Aufsichtsräte zu beenden. Wesentliche Entscheidungen des Vereins werden somit auf eine breitere Basis gestellt und verleihen damit auch unseren Partnern Mitspracherecht für Entscheidungen.“

GF Dominik Glawogger: „Ich bin mir der Verantwortung, welche mit dieser Aufgabe einhergeht, bewusst und werde alles dafür geben den Verein langfristig in der zweihöchsten Spielklasse zu etablieren. Das wird nur möglich sein, wenn wir alle an einem Strang ziehen, die Kräfte bündeln und aus den vorhandenen Ressourcen das Optimum herausholen. Der FAC als sportliche Nummer drei in Wien hat großes Potenzial und auch abseits des Platzes eine funktionierte Mannschaft. Wir wollen wirtschaftlich seriös arbeiten und durch sportlichen Erfolg für Furore sorgen.“

FC Blau-Weiß Linz verpflichtet Mandiangu

via Sky Sport Austria

Der FC Blau Weiß Linz verpflichtet den offensiven Mittelfeldspieler Christopher Mandiangu. Der deutsch-kongolesische Doppelstaatsbürger war Teamkollege von Yusuf Otubanjo und soll für mehr Variantenreichtum in der Offensive sorgen.

22 mal schlüpfte Christopher Mandiangu in das Trikot von deutschen Nachwuchsnationalmannschaften. Er durchlief von der U15 bis zur U18 die Nachwuchsteams des amtierenden Weltmeisters. Sein „Fußwerk“ erlernte Mandiangu in der Jugendabteilung von Borussia Mönchengladbach. Der 24-jährige spielte unter anderem beim FC Eindhoven in der zweiten niederländischen Liga und beim schottischen Erstligisten Hamilton.

Zuletzt war er beim Führenden der ersten slowakischen Liga, dem MSK Zilina, unter Vertrag. Zilina ist der aktuelle Verein eines guten Bekannten, nämlich des ehemaligen FC Blau Weiß Linz Torjägers Yusuf Otubanjo. „Wir bekamen die Möglichkeit über Vermittlung von Yusuf und Tino Wawra diesen schnellen und beidbeinigen Spieler zu testen“, erzählt Sportchef David Wimleitner. In diesen Tests wusste Mandiangu vollends zu überzeugen.

„Christopher ist auf beiden Außenbahnen einsetzbar und macht so unser Spiel nach vorne viel variabler.“ Der Flügelspieler erhielt beim FC Blau Weiß Linz einen Vertrag bis Sommer 2017 und will tatkräftig mithelfen die Mission Klassenerhalt erfolgreich zu beenden.

Beitragsbild: Screenshot Homepage FC Blau Weiß Linz

SALZBURG,AUSTRIA,18.JAN.17 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, 3. Deutsche Liga, FC Liefering vs SSV Jahn Regensburg, test match. Image shows Sebastian Nachreiner (Regensburg) and Masaya Okugawa (Liefering). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Liefering holt Remis im Test gegen Regensburg

via Sky Sport Austria

Der FC Liefering und Jahn Regensburg trennten sich heute Nachmittag in der Red Bull Fußball- und Eishockey-Akademie im ersten Testspiel 1:1 (1:1) unentschieden. Gegen den Tabellenelften der 3. Liga in Deutschland kamen heute erstmals die beiden Neuzugänge Lucas Xavier Urias und Rami Tekir für die Salzburger zum Einsatz. Zudem wurde in Durchgang zwei mit Adolphe Belem (Burkina Faso) ein Akteur getestet.

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt entwickelte sich von Beginn an eine flotte Partie, wobei die Mannschaft von Thomas Letsch sich Vorteile erarbeiten konnte und die Bälle nach Verlust mit aggressivem Pressing schnell wieder retour gewann. Trotz klarer Überlegenheit fehlte vor dem Tor die letzte Konsequenz. Auf der anderen Seite scheiterte Jahn Regensburg nach einem Konter zuerst an Bartlomiej Zynel, zeigte sich bei der nächsten Chance jedoch effizienter und ging nach einem Ballverlust der Lieferinger durch Marc Lais in Führung (20.). Nach einer halben Stunde wurde Masaya Okugawa perfekt in Szene gesetzt, und der Japaner lupfte die Kugel über den herauslaufenden Torhüter zum verdienten Ausgleich ins Tor. In Durchgang zwei zeigte sich der FC Liefering weiterhin bemüht, versuchte im Angriff sein Glück und gab nach wenigen Minuten den ersten Warnschuss ab. Die Salzburger blieben die spielbestimmende Mannschaft, auch wenn die Deutschen punktuell gefährlich wurden – allerdings ohne zu zwingenden Großchancen zu kommen. Schlussendlich trennten sich Gorzel & Co. und Jahn Regensburg mit 1:1 (1:1).

Thomas Letsch: „Die Partie gegen Jahn Regensburg war genau der Test, den wir wollten. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die in der Vorbereitung schon deutlich weiter ist als wir und uns gefordert hat. Wir haben heute sehr viele Spieler eingesetzt und jene Dinge, die wir uns vorgenommen haben, schon sehr gut auf den Platz gebracht. Es ist logisch, dass in dieser Phase die Frische noch fehlt und dadurch unnötige Fehler entstehen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, und es war genauso, wie wir es erwartet hatten.“

Aufstellung Halbzeit 1: Zynel – Urias, Meisl, Gugganig, Karic – Tekir, Schuster, Haidara, Okugawa – Filip, Wolf
Aufstellung Halbzeit 2: Ati – Mayer, Ingolitsch, Raischl, Mensah – Grabovac, Gorzel, Mudrazija, Belem – Filip, Wolf

Weiter Termine des FC Liefering
20. bis 29. Januar 2017 | Trainingslager
21. Januar 2017 | Testspiel gegen FC Aarau
25. Januar 2017 | Testspiel gegen Dynamo Kiew

 

Quelle: FC Liefering

Artikelbild: GEPA

11.01.2017 - Fussball - Saison 2016 2017 - Testspiel / Freundschaftsspiel: VfL Bochum - SpVgg Greuther Fürth - / - George Davies (25, SpVgg Greuther Fürth )

11 01 2017 Football Season 2016 2017 try out Friendly match VfL Bochum Spvgg Greuther Fuerth George Davies 25 Spvgg Greuther Fuerth

FAC leiht George Davies von Fürth aus

via Sky Sport Austria

Der Floridsdorfer AC verstärkt sich weiterhin für die Rückrunde in der Sky Go Ersten Liga. Die Wiener leihen George Davies vom deutschen Zweitligisten Greuter Fürth aus. Der offensive Mittelfeldspieler aus Sierra Leone steht seit der Saison 2014/15 bei den Franken unter Vertrag und soll beim FAC bis zum Sommer Spielpraxis sammeln.

Davies repräsentierte sein Heimatland bisher zehn Mal international, neun Einsätze hat er im Trikot des Kleeblatts zu verbuchen.

STIMMEN

Manager Dominik Glawogger: „Mit der Verpflichtung von George Davies können wir unser Offensivspiel noch flexibler gestalten. Er hat bereits einige Kurzeinsätze in Deutschland in den Beinen, wurde aber immer wieder durch kleinere Verletzungen zurückgeworfen. Jetzt ist er bei einer Mannschaft die charakterlich top ist und ihn gut aufnehmen wird. Wir wollen Ihm von Beginn an ein optimales Umfeld bieten in dem er sich wohl fühlt, Spielpraxis sammeln kann und uns schlussendlich hilft die Ziele des Vereines zu erreichen.“

George Davies: „Ich freue mich schon darauf das erste Mal mit der Mannschaft im Training zusammen zu kommen und mit ihnen zu trainieren. Mit den Österreichern Zulj, Derflinger und Gugganig habe ich bei Greuther Fürth zusammen gespielt. Jetzt bin ich nach sechs Stunden Autofahrt in Wien angekommen.“

LEOGANG,AUSTRIA,23.JUN.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, Red Bull Salzburg, training camp. Image shows Airton Moraes Michellon (RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Liefering-Goalie Airton wird an Red Bull Brasil verliehen

via Sky Sport Austria

(APA) Der brasilianische Torhüter Airton ist von Fußball-Meister Red Bull Salzburg bis Jahresende an Red Bull Brasil verliehen worden. Der 22-jährige, der in Salzburg noch einen Vertrag bis Sommer 2020 hat, war über neun Einsätze für den Red-Bull-Partnerclub FC Liefering nicht hinausgekommen und soll nun in seiner Heimat Spielpraxis sammeln.

Tudo de bom no Brasil! @RedBullFutebol #RBS #Airton pic.twitter.com/9dBlQ6HQEi

— FC Red Bull Salzburg (@RedBullSalzburg) January 17, 2017

Foto: GEPA

INNSBRUCK,AUSTRIA,09.JAN.17 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, FC Wacker Innsbruck, training start. Image shows head coach Karl Daxbacher and the team (Wacker). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Wacker Innsbruck sagt Trainingslager in Ägypten ab

via Sky Sport Austria

Innsbruck (APA) – Der FC Wacker Innsbruck wird sich auf die Frühjahrssaison in Tirol vorbereiten und nicht ins Trainingslager nach El Gouna in Ägypten reisen. Wie der Erste-Liga-Club am Sonntag bekannt gab, hätten sich einige Spieler gegen ein Trainingslager am Roten Meer entschieden. General Manager Alfred Hörtnagl bedauert diesen Schritt, zeigt aber auch Verständnis.

„Eine Delegation des Vereins hat sich schon Anfang Dezember ein sehr positives Bild von El Gouna machen können, dennoch konnten nicht alle Bedenken ausgeräumt werden“, sagte Hörtnagl gemäß einer Vereinsaussendung. Der Verein will nun eine intensive Vorbereitung vor Ort organisieren.

Karl Daxbacher wird neuer Trainer bei Wacker Innsbruck

Bild: GEPA

WOLFSBERG,AUSTRIA,09.JUL.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, WAC Wolfsberg, team photo shooting. Image shows Michael Berger (WAC). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Floridsdorfer AC verpflichtet Michael Berger vom WAC

via Sky Sport Austria

Der Floridsdorfer AC holt Michael Berger vom Tipico Bundesliga-Klub Wolfsberger AC. Der 26-jährige Verteidiger unterschreibt bei den Floridsdorfern einen Vertrag bis Juni 2017. In der Herbstsaison kam Berger bei den Kärntnern in keinem Pflichtspiel der ersten Mannschaft zum Einsatz und absolvierte sechs Spiele in der zweiten Mannschaft des WAC in der Kärntner Liga. Die offizielle Vorstellung geht morgen Montag über die Bühne.

Manager Dominik Glawogger:  „Wir beschäftigen uns schon seit einigen Wochen intensiv mit der Personalie Michael Berger und sind nun froh verkünden zu dürfen, dass er ab sofort ein wichtiger Teil der FAC Familie ist. Das Transferprogramm ist aber noch nicht abgeschlossen. In den kommenden Tagen wird aller Voraussicht nach ein weiterer neuer Spieler unsere Mannschaft verstärken.“

Michael Berger: „Alle haben mich gut aufgenommen. Mein Ziel ist es der Mannschaft und dem Verein zu helfen. Natürlich will ich dazu beitragen, dass wir den Klassenerhalt schaffen. Für die Vorbereitung wünsche ich mir, dass wir alle fit bleiben und gemeinsam am selben Strang ziehen um erfolgreich in die Frühjahrssaison zu starten.“

Trainer Franz Maresch: „Das Vereinsziel ist im nächsten Jahr in der Sky-Go Ersten Liga zu spielen. Michi ist ein Wunschspieler von mir, der uns bestimmt helfen wird, genau dieses Vorhaben zu erreichen. Aus meiner Tätigkeit davor habe ich ihn schon des Öfteren beobachtet. Ich freue mich darauf mit ihm und der restlichen Mannschaft beim FAC zu arbeiten.“

Das Transferprogramm sei aber noch nicht abgeschlossen. „In den kommenden Tagen wird aller Voraussicht nach ein weiterer neuer Spieler unsere Mannschaft verstärken“, so Glawogger weiter.

Bild: GEPA

WIENER NEUSTADT,AUSTRIA,29.JUL.16 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, SC Wiener Neustadt vs FC Liefering. Image shows the stadium Wr. Neustadt.  Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Wr. Neustadt vor Grundsatzbeschluss für neues Stadion

via Sky Sport Austria

Wiener Neustadt (APA) – Der Fußball-Erste-Liga-Club SC Wiener Neustadt ist einem neuen Stadions einen großen Schritt näher gekommen. Wie am Donnerstag bekanntgegeben wurde, wird der Gemeinderat der niederösterreichischen Stadt am 23. Jänner einen Grundsatzbeschluss zur Errichtung und Finanzierung des Projekts fassen.

Geplant sind ein Stadion mit einer Kapazität von rund 3.500 Sitzplätzen sowie Trainingsplätze vor allem für die Jugendmannschaften. Die Gesamtkosten werden auf maximal acht Millionen Euro beziffert, ein Drittel davon übernimmt das Land Niederösterreich. Laut Wiener Neustadts Baustadtrat Franz Dinhobl soll das Vorhaben durch die Veräußerung des alten Stadion-Areals aufkommensneutral abgewickelt werden.

Bürgermeister Klaus Schneeberger meinte zu dem Bauvorhaben: „Ich bin erleichtert und froh, dass wir diese ’never ending story‘ nun doch zu einem guten Ende bringen. Das neue Stadion wird gemäß der Zuschauerzahlen der letzten Jahre klein, aber fein werden. Mit dem neuen Stadion setzen wir auch ein ganz klares Signal an die Bundesliga, wenn es um die Lizenzvergabe für den SC Wiener Neustadt geht.“

Beitragsbild: GEPA

FELLNER NEUER CO-TRAINER BEIM SC WIENER NEUSTADT

RIED,AUSTRIA,26.NOV.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Ried vs SKN Sankt Poelten. Image shows Florian Mader (St.Poelten). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Mader wechselt von St. Pölten zu Zweitligist Wattens

via Sky Sport Austria

Wattens (APA) – Florian Mader verlässt Fußball-Bundesligist SKN St. Pölten. Der Mittelfeldspieler wechselt in die Erste Liga zur WSG Wattens. Der 34-Jährige erhielt einen Vertrag bis Sommer 2018, gab der Club am Dienstag bekannt. Mader war seit 2015 in St. Pölten tätig. Mit der Wiener Austria war der Tiroler 2013 Meister geworden, danach kam er auch in allen sechs Champions-League-Gruppenspielen zum Einsatz.

Beitragsbild: GEPA

Horn verpflichtet kroatischen Tormann Varvodic

via Sky Sport Austria

Horn (APA) – Der Fußball-Erste-Liga-Verein SV Horn hat am Montag die Verpflichtung des kroatischen Tormanns Miro Varvodic bekanntgegeben. Der 27-Jährige, der auch schon für den 1. FC Köln spielte und zuletzt vereinslos war, unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2018 beim aktuellen Tabellenachten der zweithöchsten Spielklasse. Beitragsbild: Screenshot Twitter SV Horn
WIENER NEUSTADT,AUSTRIA,09.JAN.17 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, SC Wiener Neustadt, training start. Image shows assistant coach Gerhard Fellner (Wr.Neustadt). Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen

Fellner neuer Co-Trainer beim SC Wiener Neustadt

via Sky Sport Austria

Wiener Neustadt (APA) – Nach dem Abgang von Stefan Fuhrmann, der zu Fußball-Bundesliga-Tabellenführer SCR Altach wechselt, wird ab sofort Gerhard Fellner das Betreuerteam beim Erste-Liga-Verein SC Wiener Neustadt als Co-Trainer von Headcoach Rene Wagner verstärken. Der 46-jährige Salzburger nahm seine neue Tätigkeit bereits mit dem Trainingsstart am Montag auf, wie der Tabellensechste mitteilte.

Zuletzt war Fellner, der über die UEFA-A-Lizenz verfügt, bei Austria Klagenfurt als Trainer tätig. Seine vorherigen Trainerstationen waren bei der Vienna und beim SKN St. Pölten. Seine Spielerkarriere führte ihn neben Austria Salzburg, VSE St. Pölten, Admira Wacker, LASK Linz und Vienna auch nach Schottland zu Falkirk und St. Mirren.

 

SANKT POELTEN,AUSTRIA,10.SEP.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SKN Sankt Poelten vs SV Ried. Image shows head coach Karl Daxbacher (St.Poelten). Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Daxbacher wird Trainer bei Wacker Innsbruck

via Sky Sport Austria

APA – Karl Daxbacher wird neuer Chefcoach bei Wacker Innsbruck. Etwas mehr als zwei Monate nach seiner Beurlaubung beim Bundesligisten SKN St. Pölten ist der 63-Jährige am Donnerstag als Trainer des Zweitligisten Wacker Innsbruck präsentiert worden.

Wacker hatte sich bereits im September vom Schweizer Maurizio Jacobacci getrennt. Bis zur Winterpause fungierte Thomas Grumser als Interimscoach. Die Tiroler liegen in der Erste Liga mit zwölf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter LASK auf dem fünften Tabellenplatz.

Beitragsbild: GEPA