BRUSSELS, BELGIUM - AUGUST 31:  Romelu Lukaku of Belgium in action during the FIFA 2018 World Cup Qualifier between Belgium and Gibraltar at Stade Maurice Dufrasne on August 31, 2017 in Liege, Belgium.  (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

100-Millionen-Mann Lukaku schießt Belgien zur WM

via Sky Sport Austria

Belgien hat sich dank 100-Millionen-Stürmer Romelu Lukaku als erste europäische Mannschaft sportlich für die Fußball-WM 2018 in Russland qualifiziert. Die Belgier setzten sich am Sonntagabend in Piräus durch den Siegtreffer des Mittelstürmers von Manchester United 2:1 (0:0) gegen Gastgeber Griechenland durch und sicherten sich damit zwei Spieltage vor Abschluss der Qualifikation den Sieg in der Gruppe H.

Belgien liegt mit 22 Punkten uneinholbar vor Bosnien und Herzegowina (14), das durch ein 4:0 (1:0) in Gibraltar an Griechenland (13) vorbeizog.

Innenverteidiger Jan Vertonghen von Tottenham Hotspur (70.) hatte Belgien in Führung gebracht, Zeca (73.) kurz darauf ausgeglichen. Wiederum nur 120 Sekunden später war dann Lukaku, der mit seinem Wechsel von Everton zu ManUnited zum teuersten Sommer-Einkauf der Premier League geworden war, erfolgreich (75.).

Zuvor war aus Reihen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nur Gastgeber Russland automatisch quaifiziert gewesen. Zudem standen Brasilien, Mexiko, Iran und Japan als Enrunden-Teilnehmer fest.

SID Bild: Getty Images