Liefering besiegt Mattersburg 3:1 und rückt LASK näher

via Sky Sport Austria

Im Duell der LASK-Verfolger in der Fußball-Erste-Liga hat Liefering am Freitag den SV Mattersburg in die Schranken gewiesen. Die Salzburger waren beim 3:1-(1:0)-Erfolg in Wals-Siezenheim zum Abschluss der 18. Runde die bessere Mannschaft und…

 

…nehmen nun allein den zweiten Tabellenplatz ein. Nur noch zwei Punkte fehlen auf den Spitzenreiter aus Linz.

Die Lieferinger waren von Anfang an die dominierende Mannschaft, Mattersburg sah sich hauptsächlich mit Defensivaufgaben beschäftigt. Allerdings brachte das engmaschige Kombinationsspiel den “Jungbullen” zwar viel Ballbesitz, aber wenig konkrete Torchancen. Die Gäste standen am eigenen Sechzehner gut und lauerten auf Konter.

So dauerte es bis zur 41. Minute, bis der blendend aufgelegte Lucas Venuto mit einer schönen Einzelaktion die verdiente Führung besorgte. Nach einem Doppelpass mit Felipe Pires ließ er sich auch von vier Mattersburgern nicht irritieren und schob den Ball cool ins lange Eck. Sofort nach Wiederanpfiff war Pires nach Savic-Assist selbst zur Stelle (47.).

Nach dem 2:0 zogen sich die Salzburger etwas zurück und ließen den Gegner kommen. Bis auf einen Freistoß von Jano (61.) schaute aber wenig heraus für die Burgenländer, denen nach vorne zahlreiche Abspielfehler unterliefen. Gut eine Viertelstunde vor Schluss sorgte der 16-jährige Debütant Mergim Berisha nicht einmal 50 Sekunden nach seiner Einwechslung für die endgültige Entscheidung (74.). Erste-Liga-Topscorer Karim Onisiwo gelang mit seinem elften Saisontor nur noch Ergebniskosmetik (78.).

In der Tabelle rückte Liefering mit drei Punkten Vorsprung auf Mattersburg auf den zweiten Platz vor. Da der LASK zuvor nicht über ein torloses Remis beim FAC hinausgekommen war, fehlen bei noch zwei ausständigen Runden vor der Winterpause nur noch zwei Zähler auf den Spitzenreiter. Die Lieferinger sind als De-facto-Farmteam von Red Bull Salzburg jedoch nicht aufstiegsberechtigt. -Der Spielbericht von APA-