Ab 2023: Everton präsentiert neuen High-Tech-Palast

via Sky Sport Austria

Der englische Erstligist Everton hat das finale Design für das neue Stadion präsentiert. Ersten Bildern nach dürfte es eine der modernsten und stylischsten Spielstätten Europas werden.

Das neue, noch nicht benannte, Stadion des Everton FC soll die Arbeiter-Tradition der Stadt Liverpool mit der Moderne verbinden. In einem innovativen Look mit vielen Glas- und Stahlelementen stellen Säulen- und Fassendenteile aus Backstein die Brücke zur Vergangenheit des Klubs dar.

Neueröffnung für 52.000 Zuschauer

Im vorgestellten Konzept-Video des US-amerikanischen Architekten Dan Meis werden große Teile des Außen- und Innenbereichs gezeigt. Die Spielstätte soll direkt an den Ufern der Bramley-Moore Docks gebaut und im Sommer 2023 fertiggestellt werden. Das imposante Gebäude soll Platz für 52.000 Toffee-Fans bieten.

Auf dem Grundstück auf dem die alte Arena Evertons, der Goodison Park, stand, sollen nach Einzug ins neue Stadion neben bezahlbarem Wohnraum auch ein Gesundheitszentrum und Flächen für Einzelhandel und Jungunternehmer geschaffen werden.

(SID)