Video enthält Produktplatzierungen

Admira-Manager spricht bei Pusch-Sperre von “zweierlei Maß”

via Sky Sport Austria

Am Donnerstag sperrte der Strafsenat der tipico Bundesliga Admira-Spieler Kolja Pusch nachträglich für zwei Spiele. Der Grund für die Strafe war eine Tätlichkeit im Spiel gegen SV Mattersburg. Das Brisante: Die Admira-Führung rund um Manager Amir Shapourzadeh ist der Meinung, dass sich die Szene im Wahrnehmungsbereich der Offiziellen abgespielt hat. Demnach hätte der Strafsenat der tipico Bundesliga Pusch nicht nachträglich sperren dürfen. Im Interview vor dem Spiel gegen SK Rapid Wien schilderten Amir Shapourzadeh und Admira-Trainer Klaus Schmidt ihre Sicht der Dinge.

Die Szene im Video

Video enthält Produktplatzierungen
15-12-premier-league-mit-ars-mci