Admira-Torschütze Kerschbaum: “Es war ein riesen Befreiungsschlag”

via Sky Sport Austria

Der FC Admira hat im dritten Spiel der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga erstmals gepunktet (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Die Südstädter behielten am Dienstag in St. Pölten mit 3:0 die Oberhand und verbesserten sich vom letzten auf den vierten Platz.

Für Roman Kerschbaum, den Torschützen zum 1:0, war dieser Sieg der erste Schritt Richtung Klassenerhalt. “Es war ein riesen Befreiungsschlag“, sagte der 26-jährige Mittelfeldspieler. Auch wenn sein Tor zum 1:0 in der 40. Minute aus einer Abseitsposition erzielt wurde, geht der Sieg letztlich in Ordnung. “Im Spiel kriegt man das nicht so mit“, sagte Kerschbaum über die vermeintliche Abseitsposition.

Der Baumeister-Effekt hat sich definitiv bemerkbar gemacht. Das Team von Zvonimir Soldo hat sich gegenüber der 0:2-Schlappe gegen Mattersburg verbessert präsentiert. Neo-Sportdirektor Baumeister “hat eine gute Stimmung reingebracht“, meinte der Niederösterreicher und ergänzte: “Ich hoffe, dass es so weiter geht.

14-06-skybuliat-sonntag