Bildnummer: 07372817  Datum: 20.01.2011  Copyright: imago/ZUMA Press
Feb 16, 2011 - LANCE ARMSTRONG closes the book on a failed comeback, as he announces retirement. Seven-time Tour de France champion Lance Armstrong says he wants to devote himself to his family and charitable work. A federal grand jury investigation into allegations that he used performance-enhancing drugs is still ongoing. PICTURED: Jan 20, 2011 - Adelaide, Australia - LANCE ARMSTRONG of Radio Shack at the start of Stage 3 Tour Down Under. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAf96; Herren Radsport Rad Strasse Porträt xo0x vdig xub 2011 quer 

Image number 07372817 date 20 01 2011 Copyright imago Zuma Press Feb 16 2011 Lance Armstrong closes The Book ON A failed Comeback AS He announces Retirement Seven Time Tour de France Champion Lance Armstrong says He wants to Devote himself to His Family and charitable Work A Federal Grand Jury investigation Into  that He used Performance enhancing Drugs is quiet ongoing  Jan 20 2011 Adelaide Australia Lance Armstrong of Radio Shack AT The Start of Stage 3 Tour Down Under PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAf96 men Cycling Wheel Road Portrait xo0x Vdig xub 2011 horizontal

Armstrong mit Dopingandeutungen über Twitter

via Sky Sport Austria
Cauterets (APA/dpa) – Mit Dopingandeutungen in Richtung Spitzenreiter hat der frühere Dauerbetrüger die einmal mehr provoziert. “Froome/Porte/Sky sind sehr stark. Zu stark, um sauber zu sein? Fragt mich nicht. Ich habe keine Indizien”, twitterte Armstrong nach dem famosen Sieg des Briten auf der ersten Berg-Etappe nach La Pierre-Saint-Michel.

Armstrong, der ab Donnerstag an einem Charity-Rennen im Dunstkreis der Frankreich-Rundfahrt teilnimmt, ruderte kurz darauf ein wenig zurück. “Ich beschuldige keinen, das Gegenteil ist der Fall. Ich bin daran nicht interessiert und habe auch nicht die Glaubwürdigkeit dafür”, ergänzte der lebenslang gesperrte Texaner, dessen sieben Toursiege von 1999 bis 2005 aberkannt wurden.

Von Donnerstag an nimmt Armstrong auf Einladung des früheren Profifußballers Geoff Thomas an dessen Charity-Rennen teil. Der Brite hatte wie Armstrong den Krebs besiegt und sammelt Geld für seine Stiftung. Zusammen mit Amateurfahrern fahren sie einen Tag früher als das Feld der Tour die Etappen in Frankreich ab.