Aubameyang schießt Arsenal zum Sieg

via Sky Sport Austria

Der FC Arsenal hält auch weiterhin den Anschluss an die Platze eins bis vier in der Premier League.

Die Mannschaft von Teammanager Unai Emery gewann nach drei Unentschieden nacheinander beim AFC Bournemouth 2:1 (1:1) und rückte am 13. Spieltag bis auf einen Punkt an den Vierten FC Chelsea heran.

Aubameyang mit Siegtreffer

Die Gäste waren durch ein Eigentor von Jefferson Lerma (30.) in Führung gegangen, Joshua King (45.) sorgte Sekunden vor der Pause für den Ausgleich der Cherries. Dem früheren Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang gelang auf Vorarbeit des ehemaligen Schalkers Sead Kolasinac in der 67. Minute der Siegtreffer. Für Aubameyang war es bereits der achte Saisontreffer in der Liga.

Bei den Gästen aus Nord-London saß 2014er-Weltmeister Mesut Özil nur auf der Bank. Der ehemalige Leverkusener Torwart Bernd Leno hielt mit einer starken Parade in der 90. Minute gegen Steve Cook den Sieg fest.

(sid)

Beitragsbild: Getty Images