Video enthält Produktplatzierungen

Favoritensiege für Klosterneuburg, Oberwart, Wels

via Sky Sport Austria

Favoritensiege haben die Samstag-Spiele der 32. Runde der Basketball-Bundesliga ABL gebracht. Die Klosterneuburg Dukes sicherten ihren vierten Tabellenplatz mit einem 90:63 bei den Vienna D.C. Timberwolves ab, die zweitplatzierten Gunners aus Oberwart holten mit einem 96:82 bei Schlusslicht Fürstenfeld den anvisierten Erfolg. Die Flyers Wels schlugen im Sky-Livespiel den UBSC Graz zu Hause mit 100:78.

Klosterneuburg startete gegen die Timberwolves mit einem 11:0-Run und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Im vierten Viertel verwalteten die Niederösterreicher das Ergebnis nur noch. Fürstenfeld lieferte Oberwart vor heimischer Kulisse zunächst Paroli, die Panthers hielten den Rückstand zur Pause (41:45) in Grenzen. Ab dem dritten Viertel nahmen die defensiv verbesserten Gunners aber Fahrt auf.

Selbiges galt für Wels, das nach der ersten Spielhälfte noch viel Luft nach oben hatte. Die Flyers fuhren schlussendlich den achten Heimsieg in Folge ein, während die Grazer ihre Hoffnungen auf das Erreichen des Play-offs endgültig begraben mussten. Tabellenführer Kapfenberg und der Dritte Gmunden sind erst Sonntag bei BC Vienna bzw. daheim gegen Traiskirchen im Einsatz.

07-04-ebel-capitals-salzburg

Beitragsbild: GEPA

(APA)