KAPFENBERG,AUSTRIA,19.SEP.17 - BASKETBALL - FIBA Champions League, bulls Kapfenberg vs Benfica Lissabon. Image shows Carlos Andrade (Benfica) and Brian Oliver (Kapfenberg). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Kapfenberg scheitert in FIBA Champions League

via Sky Sport Austria

Die ece bulls Kapfenberg – Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga – scheitern in der ersten Qualifikationsrunde für die FIBA Basketball Champions League. Nach der knappen Heimniederlage am Dienstag (72:75), verlieren die Steirer auch ihr Rückspiel beim portugiesischen Meister Benfica Lissabon mit 62:67. Damit verpassen die Bulls, mit einem Gesamtscore von 134:142, den Aufstieg in die zweite Qualifikationsrunde und scheiden aus. Somit geht es für Kapfenberg international in der Gruppenphase im FIBA Europe Cup weiter.

ticket-beitrag-skygoel-22-09-2017

Kapfenberg eröffnet eine intensiv geführte Partie erfolgreich, liegt Mitte des Startviertels bereits 15:8 voraus. Die Bullen können – auch weil es zweitweise gelingt, das Tempo zu verschleppen – mit starken Aktionen die Führung bis zur Halbzeit behaupten (36:33). Im dritten Abschnitt schenken sich beide Teams nichts, agieren auf Augenhöhe und starten ausgeglichen (46:46) ins Schlussviertel. Dieses eröffnet Benfica Lissabon mit einem 7:0-Run und stellt damit die Weichen auf Sieg. Kapfenberg kämpft, gibt nicht auf, muss aber immer wieder Dreipunkter der Gegner hinnehmen. Schlussendlich gelingt den Steirern der Turnaround nicht und sie unterliegen 62:67.

Benfica Lissabon – ece bulls Kapfenberg 67:62 (21:22, 33:36, 49:49)

Scorer: Oliver 18, Vujosevic 17, Rados 8, Jamar, Stegnjaic je 7, Coffin 3, Krämer 2;

Beitragsbild: GEPA