Louis DABNEY komplettiert den Gunners-Kader

via Sky Sport Austria

Der neue Guard bei den Oberwart Gunners wird Ende der Woche ins Training einsteigen

Nach der Verpflichtung von Denzel Gregg und Buay Tuach ist der Kader für die neue Saison mit Louis Dabney komplett.

 

Die Entscheidung auf der Guard-Position bei den Gunners ist gefallen: Der aus New Orleans stammende 24-jährige LouisDABNEY (USA) wechselt von Südamerika (Argentinien) nach Europa und verstärkt das neue Gunners Team in der kommenden Saison. Der 1,90m große Guard spielte letztes Jahr in der starken Liga A in Argentinien für Penarol Mar del Plata. (16 Spiele, 24minpg, 10,6 ppg)

2263199

Davor absolvierte Dabney das Tulane College in der NCAA, stand dort im letzten Jahr in allen 31 Spielen in der starting five und verbuchte dabei folgende Statistiken: 33 minpg, 14.3ppg, 3,0 rpg, 2.2apg, 1.1spg, FGP: 37%, 3PT: 31%, FT: 79.0% und wurde in der AAC (American Athletic Conference) in das All AAC Second Team gewählt.

“Louis Dabney ist ein Spieler, der im entscheidenden Moment Verantwortung übernimmt. Er verfügt schon über wertvolle Erfahrung im Ausland, hat einen ausgeprägten Charakter und hat letztes Jahr in der sehr starken Liga in Argentinien gezeigt, wozu er fähig ist. Wenn ein Spiel auf des Messers Schneide steht, braucht es Spieler wie ihn. Deshalb haben wir uns auch für ihn entschieden” sagt Gunners Coach Louis Pino.

Louis Dabney wird am Donnerstag abend in Wien landen und ab Freitag in das Training einsteigen. Mit seiner Verpflichtung ist der Kader der Oberwart Gunners komplett.

“Es ist uns gelungen, die Guard-Position mit einem erfahrenen Spieler zu besetzen, der das Heft in die Hand nehmen kann, wenn es nötig ist. Das war uns angesichts unseres jungen Kaders sehr wichtig. Jetzt warten wir nur noch auf die Formalitäten bei den Reisedokumenten von Buay Tuach. Falls sich dieses Thema im Laufe dieser Woche nicht lösen lässt, werden wir hier einen anderen Spieler verpflichten.” meint Gunners Präsident Thomas Linzer.

Beitragsbild: www.gunners.at