KAPFENBERG,AUSTRIA,04.MAY.19 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball League, quarterfinal, bulls Kapfenberg vs Vienna Timberwolves. Image shows Bogic Vujosevic (Bulls). Photo: GEPA pictures/ Markus Oberlaender

Quartett stellte in Liga-Viertelfinale auf 2:0

via Sky Sport Austria

Die Kapfenberg Bulls, Oberwart Gunners, Klosterneuburg Dukes und Swans Gmunden stehen in der Herren-Basketball-Liga vor dem Einzug ins Semifinale. Alle vier Clubs feierten am Samstag in ihrem jeweils zweiten Viertelfinal-Spiel einen Heimerfolg und stellten damit in der “best of five”-Serie auf 2:0.

Die Kapfenberger setzten sich gegen die Vienna Timberwolves mit 96:57 (50:29) durch, die Oberwarter behielten gegen BC Vienna mit 84:68 (43:35) die Oberhand, die Klosterneuburger gewannen gegen die Flyers Wels mit 78:77 (41:41) und die Gmundner siegten gegen die Traiskirchen Lions mit 73:68 (28:40). Die dritten Partien steigen am Dienstag mit getauschtem Heimrecht.

In Kapfenberg konnten die Timberwolves nur im ersten Viertel halbwegs mithalten, danach zog der Meister schnell davon. In Oberwart hielt BC Vienna schon etwas länger dagegen, spätestens im dritten Abschnitt machte sich dann aber die größere Personalauswahl der Burgenländer bezahlt.

Beim Duell zwischen Klosterneuburg und Wels blieb es hingegen bis zum Schluss spannend. Während der gesamten Partie konnte sich kein Team entscheidend absetzen. In den letzten zehn Sekunden ließen die Oberösterreicher gleich drei Wurfchancen aus und verpassten es damit, die 77:78-Niederlage noch abzuwenden.

Dem Gmundnern hingegen gelang eine Wende. Nach einer verkorksten ersten Hälfte lagen die Oberösterreicher gegen Traiskirchen bereits 28:40 in Rückstand, dann aber kamen die Swans im dritten Viertel schnell heran und setzten sich schließlich wenige Minuten vor Schluss entscheidend ab.

06-05-12-05-tennis-atp-madrid

Beitragsbild: GEPA