Remis von Kapfenberg in Quali zur Champions League

via Sky Sport Austria

Österreichs Basketball-Meister Kapfenberg Bulls ist am Dienstag mit einem Remis in die Qualifikation zur Champions League (BCL) gestartet. Die Obersteirer und Kiew Basket trennten sich im Hinspiel der 1. Runde im Sportpark Graz mit 66:66 (35:35). Die Aufstiegschance des ÖBV-Vertreters ist somit intakt. Nicht zu halten war Guard Bogic Vujosevic, der 31 Punkte verbuchte.

Die Bulls mussten auf Forward Will Atwood (25) verzichten, für den nach Club-Angaben die Freigabe aus Venezuela noch nicht eingelangt ist. Trotz dieser personellen Schwächung lieferten die von Vujosevic angeführten Kapfenberger dem Vizemeister aus der Ukraine vom Start weg einen offenen Schlagabtausch. Mit einem 9:0-Run unmittelbar nach dem Seitenwechsel holten sie sogar eine 44:35-Führung heraus. Kiew konterte allerdings, nach Ablauf der 40 Minuten stand ein im Basketball seltenes Unentschieden.

Die entscheidende zweite Begegnung geht am Freitag (18.00 Uhr MESZ) in der ukrainischen Hauptstadt in Szene. Der Sieger des Duells trifft in der 2. Qualifikationsrunde zur BCL-Gruppenphase auf San Pablo Burgos aus dem Land des frisch gebackenen Weltmeisters Spanien. Spieltermine sind 26. und 29. September.

18-09-di-fc-bayern-roter-stern

Die neuesten Sport-News

Spinner
Beitragsbild: GEPA
(APA)