SAN ANTONIO, TX - JANUARY 19: Jakob Poeltl #25 of the San Antonio Spurs passes the ball during the game against the Miami Heat on January 19, 2020 at the AT&T Center in San Antonio, Texas. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. Mandatory Copyright Notice: Copyright 2020 NBAE (Photos by Logan Riely/NBAE via Getty Images)

San Antonio nimmt Revanche an Miami

via Sky Sport Austria

(APA) – Vier Tage nach dem 100:106 auswärts haben die San Antonio Spurs am Sonntag das “Rückspiel” gegen Miami Heat in der National Basketball Association (NBA) für sich entschieden. Beim 107:102 gegen den Zweitplatzierten der Eastern Conference verbuchte Jakob Pöltl je zwei Rebounds und blockierte Würfe in 12:09 Minuten Spielzeit.

“Wir haben uns nach der enttäuschenden Niederlage gegen Atlanta zurückgemeldet und dank guter Defense im Schlussviertel auch die Revanche an den Heat geschafft”, schrieb der Center aus Wien auf Facebook. Er war zum dritten Mal in der laufenden Saison ohne Punkte geblieben.

Topscorer der Spurs waren LaMarcus Aldridge (21) und DeMar DeRozan (20). Bereits am Montag sind die Texaner bei den Phoenix Suns zu Gast, ihrem unmittelbaren Verfolger in der Western Conference.

San Antonio hält zur Saisonhalbzeit bei 18:23-Siegen. Pöltl und Kollegen liegen damit – knapp außerhalb der Play-off-Ränge – auf Platz neun im NBA-Westen.

Im zweiten Sonntag-Spiel gewannen die Indiana Pacers bei den Denver Nuggets mit 115:107. Domantas Sabonis, wie Pöltl im NBA-Draft 2016 gewesen, führte die Sieger mit einem Triple-Double (22 Punkte, 15 Rebounds, zehn Assists) an.

NBA-Ergebnisse vom Sonntag: San Antonio Spurs (je zwei Rebounds und blockierte Würfe von Jakob Pöltl in 12:09 Minuten) – Miami Heat 107:102, Denver Nuggets – Indiana Pacers 107:115.

21-01-skypl-chelsea-vs-arsenal

Artikelbild: Getty