Video enthält Produktplatzierungen

“Spaß mit den Kids” für Pöltl bei eigenem Nachwuchs-Camp

via Sky Sport Austria

Österreichs Basketball-Aushängeschild Jakob Pöltl gibt sein Wissen und seine Begeisterung nun auch an den heimischen Nachwuchs weiter. Am Donnerstag öffnete der 23-Jährige in Wien die Pforten seines viertägigen Camps für Acht- bis Vierzehnjährige. 

“Die Botschaft meinerseits ist ganz klar: Spaß haben am Basketball. Wir haben viele Kids dabei, die schon in einem Verein spielen aber auch einige die zum ersten Mal kontrollierter Basketball spielen. Es wäre cool, wenn dann einige dabei sind die dann sagen, ‘ich kann mir vorstellen, dass ich da weiter mache’.”, so Österreichs NBA-Export im Interview mit Sky-Reporter Johannes Brandl.

140 Mädchen und Buben, 8 Trainer und ein rot-weiß-roter Star – in seiner “Heimhalle” bei den DC Timberwolves in Wien-Donaustadt arbeitete Pöltl erstmals mit den Kindern. Viele der Kids sprechen den 2,13 Meter großen Wiener auf den NBA-Erfolg seines Ex-Klubs Toronto Raptors an: “Wenn du noch bei den Raptors wärst, wärst du jetzt Champion gewesen. Natürlich ist es schade, dass ich da nicht dabei sein kann. […] Auf der anderen Seite freue ich mich natürlich auch für Leute, mit denen ich zwei Jahre lang zusammengespielt habe.”

Pöltl spult derzeit in Wien sein Trainingsprogramm ab, teilweise mit Coaches der Spurs Erst Anfang Juli kann Pöltl dann – zum einzigen Mal in der Saison – während eines zehntägigen Zypern-Urlaubs völlig abschalten.

17-06-23-06-tennis-atp-halle-queens