Mathew Wright (L) of the Philipines engage Daniel Kickert of Australia in a brawl during their FIBA World Cup Asian qualifier game at the Philippine arena in Bocaue town, Bulacan province, north of Manila on July 2, 2018. Australia won by default 89-53. - Australia won by default 89-53. (Photo by TED ALJIBE / AFP)        (Photo credit should read TED ALJIBE/AFP/Getty Images)

Basketball: Wilde Schlägerei bei WM-Qualifikationsspiel

via Sky Sport Austria

Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen den Philippinen und Australien ist es zu einer wilden Massenschlägerei unter den Spielern gekommen.

Auslöser der Eskalation war Ende des dritten Viertels ein Offensivfoul unter dem Korb an Australiens Chris Goulding, das bei den Spielern eine Kettenreaktion der Aggressionen auslöste und anschließend in eine Prügelei ausartete. Spieler gingen mit Fäusten und Stühlen aufeinander los, in der Arena in Manila brach das komplette Chaos aus.

Die Schiedsrichter verwiesen zunächst neun philippinische und vier australische Spieler des Feldes. Die Philippinen spielten anschließend noch mit drei Spielern weiter, von denen sich kurz darauf zwei ihr fünftes Foul abholten und ebenfalls out waren. Schließlich hatten die Schiedsrichter Erbarmen mit dem einzig verbliebenen Filipino und brachen die Partie vorzeitig ab.

Die wilden Szenen im Video