SALZBURG,AUSTRIA,04.MAR.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Groedig vs SC Wiener Neustadt. Image shows the rejoicing of Wr.Neustadt. Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Baur: “Müssen einiges besser machen”

via Sky Sport Austria

Der SV Scholz Grödig verliert 1:3 gegen den SC Wiener Neustadt. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

 (Manager ):

…über die 70.000 Euro Strafe für den Verein: “Ich war sehr überrascht über diesen Betrag, das wir eine Strafe über 70.000 Euro bekommen. Wir möchten jetzt nur wissen, für was wir diese Strafe bekommen und deswegen haben wir den Einspruch erhoben. Das A-Kriterium sagt, dass wir ein Stadion brauchen, wir haben auch eins gehabt und das wurde uns gesperrt. Dann haben wir geschaut, dass wir ein Stadion bekommen, das haben wir leider nicht in den 3 Tagen geschafft. Jetzt müssen wir schauen, was genau in diesem Bescheid drin steht, weil den genauen Bescheid haben wir noch nicht. Wir gehen jetzt nicht her und wollen den Preis drücken, sondern es geht darum, wie man auf den Betrag von 70.000 kommt. Ich glaube, es gab noch nie so einen Fall und es heißt für uns jetzt das zu prüfen, ob das in Ordnung ist, dass man dafür 70.000 Euro bekommt.”

…über die Rückkehr ins eigene Stadion: “Unser Plan war das wir zwei Spiele im Red Bull Stadion spielen und wir hoffen natürlich alle, dass wir am 18. März gegen Wolfsberg in Grödig spielen können.”

 (Trainer ):

…über das Spiel: “Wir hatten Chancen, aber das war zu spät. Wir haben in der ersten Halbzeit vergessen Fußball zu spielen und Wiener Neustadt hat zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht.  Wenn man nicht aufmerksam ist, dann kriegt man gegen Wiener Neustadt halt drei Tore und das Aufbäumen und Fußball spielen ist zu spät gekommen.”

…über das kommende Spiel gegen Ried: “Wir müssen an die letzten 20 Minuten von heute anschließen, da haben wir den Ball sehr gut laufen gelassen. Wiener Neustadt ist gut unterwegs und wir müssen einiges besser machen. Jetzt wird es sich herausstellen, was der Charakter unserer Mannschaft ist. Es ist immer leichter zusammenzuhalten, wenn alles rund läuft. Jetzt gilt es nach Ried zu fahren und dort trotzdem mit breiter Brust aufzutreten.”

 (Trainer ):

…über das Spiel: “Heute waren wir effektiv. Es war sehr wichtig für uns, dass wir das erste Tor gemacht haben, beide Mannschaften haben sich neutralisiert und das Spiel war ziemlich ausgeglichen. Aber der Spielverlauf hat uns mit dem 1:0 in die Karten gespielt.”

…über die Tabellensituation: “Wichtig ist das, was am Ende der Saison steht. Wir haben jetzt ein schwieriges Heimspiel. Wir müssen jetzt einfach dran bleiben und versuchen den nächsten Schritt zu machen. Momentan haben wir auch wenig Gesperrte und Verletzte, das spielt natürlich auch eine Rolle. Da wächst auch das Selbstvertrauen.”

 (Sky Experte):

…über Grödig: “Es könnte sein, dass aus dem Zweikampf um den Klassenerhalt ein Dreikampf wird. Die beiden Spiele weniger sind nicht immer ein Vorteil, sie müssen sie jetzt nachholen und sind unter Druck. Wenn sie aus diesen zwei Nachholspielen keine Punkte holen, dann wird es eng.”

 (Sky Experte):

…über eine mögliche Tätlichkeit von Cabrera: “Da habe ich eine klare Absicht gesehen, das war für mich eine klare Tätlichkeit und wäre mit Rot zu ahnden gewesen.”

…über die 70.000 Euro Strafe für Grödig: “Die Strafe ist natürlich hoch, aber ich habe gemerkt, dass die Bundesliga beginnt in vielerlei Hinsicht sehr drastisch zu werden. Nachdem die Sperre des Stadions ausgesprochen wurde habe ich sogar für den SV Grödig befürchtet, dass es Punkteabzüge geben könnte. Es ist eine sehr harte Strafe, aber nur aus meiner Empfindung, ohne Insiderwissen über die Senatsentscheidung, glaube ich, dass auch Schlimmeres möglich gewesen wäre.”

…über Wiener Neustadt: “Man hat im Winter schon in der Vorbereitung gemerkt, dass ein neuer Spirit da ist. Helgi Kolvidsson ist unbelastet nach Wiener Neustadt gekommen, die Mannschaft glaubt an sich, sie hat sich auch gut verstärkt und diesen Mut spürt man auch auf dem Platz.”