Bildnummer: 00998546  Datum: 26.05.1999  Copyright: imago/Sven Simon
Der Ball schlägt ein - Ole Gunnar Solskjaer (li., ManU) erzielt in der Nachspielzeit das 2:1, Torwart Oliver Kahn (re.) und Michael Tarnat (vorn li., beide Bayern) machtlos auf der Linie; quer, Zweikampf, Duell, Ball, Torschuß, Torschuss, Schuss, Schuß, schießen, Tor, Treffer, Gegentor, Historie, Geschichte, Fußballgeschichte, gespannt Champions League 1998/1999, Manchester United - FC Bayern München 2:1, Finale, Endspiel, Vneg Barcelona Dynamik,  Spannung Fußball EC 1 Herren Mannschaft Gruppenbild Aktion Personen

Image number 00998546 date 26 05 1999 Copyright imago Sven Simon the Ball proposes a Ole Gunnar Solskjaer left ManU reached in the After playing time the 2 1 Goalkeeper Oliver Kahn right and Michael Tarnat front left both Bavaria powerless on the Line horizontal duel Duel Ball Torschuß Torschuß shot shot shooting goal Results Gegentor History History Football history Gespannt Champions League 1998 1999 Manchester United FC Bavaria Munich 2 1 Final Final Vneg Barcelona Dynamics Tension Football EC 1 men Team Group photo Action shot Human Beings

Bayerns Nightmare von 1999 jährt sich zum 16. Mal

via Sky Sport HD

Camp Nou, Barcelona, 26.05.1999 – Was war das für ein denkwürdiger Fußballabend vor 90.000 Zuschauern. Der FC Bayern München verliert in der Nachspielzeit das UEFA Champions League Finale gegen Manchester United mit 1:2. Dabei hätte es für die Münchener zunächst nicht besser laufen können. Bereits nach 6 Minuten erzielte Mario Basler per Freistoß die 1:0-Führung. Danach sah es bis zur 90. Minute so aus, als würden die Bayern die knappe Führung nach Hause bringen. Doch dann kam die Nachspielzeit. Drei Minuten wurden angezeigt. 180 unfassbare Sekunden. Stefan Effenberg grätscht in eine United-Flanke und klärt damit zur Ecke. Der von David Beckham getretene, ruhende Ball landet über Umwege im Fünfmeterraum, wo der eingewechselte Teddy Sheringham goldrichtig steht und den 1:1-Ausgleich erzielt. Was danach geschah, lässt sich kaum in Worte fassen. In der 93. Minute gibt es erneut Eckball von links. Wieder steht David Beckham bereit, wieder findet er Sheringham. Sein Kopfball Richtung langes Eck wird von Ole Gunnar Solskjær unhaltbar ins Tor gelenkt. Ausnahmezustand. Wahnsinn. 1:2. Manchester dreht ein verloren geglaubtes Finale in 180 Sekunden und sorgt damit für eines der verrücktesten Finalspiele in der UEFA Champions League-Geschichte.

Zitate:

Sir Alex Ferguson (Trainer Manchester, zu FCB-Coach Ottmar Hitzfeld): “Sorry!”

Franz Beckenbauer (Bayern-Präsident, auf dem Bankett): “Wir haben keinen Kampf verloren, keine Schlacht. Wir haben auch nicht das Leben verloren, wir haben ein Spiel verloren. Ich betone: es ist ein Spiel, es war ein Spiel und es wird immer ein Spiel bleiben.”

Thorsten Fink (Spieler FC Bayern): “Danach war man wie paralysiert. Ich habe nur noch so halb mitgekriegt, wie der Kapitän von Manchester United den Pokal nach oben gereckt hat und es ein riesen Blitzlichtgewitter gab.”

Lothar Matthäus (Spieler FC Bayern): “Es ist bitter, es ist traurig. Es ist unfaßbar für Spieler und Fans, was hier passiert ist. Der Mannschaft kann man keinen Vorwurf machen”

Torschütze Mario Basler (Spieler FC Bayern): “Das waren drei Minuten bis zur Ewigkeit. Da bricht eine Welt zusammen.”

Aufstellungen:

FC Bayern München
Oliver Kahn (C) – Lothar Matthäus (81. Thorsten Fink) – Markus Babbel, Thomas Linke, Samuel Kuffour, Michael Tarnat – Stefan Effenberg, Jens Jeremies – Mario Basler (89. Hasan Salihamidžić), Carsten Jancker, Alexander Zickler (71. Mehmet Scholl)

Trainer: Ottmar Hitzfeld

Manchester United
Peter Schmeichel (C)- Gary Neville, Ronny Johnsen, Jaap Stam, Denis Irwin – Ryan Giggs, David Beckham, Nicky Butt, Jesper Blomqvist (67. Teddy Sheringham) – Dwight Yorke, Andy Cole (81. Ole Gunnar Solskjær)

Trainer: Alex Ferguson

Tore:
0:1 Mario Basler (6.)
1:1 Teddy Sheringham (90.+1′)
2:1 Ole Gunnar Solskjær (90.+3′)

Artikelbild/Bilder: © IMAGO