KLAGENFURT,AUSTRIA,30.JUL.15 - BEACH VOLLEYBALL - CEV Beach Volleyball European Championships. Image shows the disappointment of Nadine Strauss (AUT). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Beach-Volleyball: Kein ÖVV-Damenduell im EM-Achtelfinale

via Sky Sport Austria
Klagenfurt (APA) – Das mögliche Österreicherinnen-Duell im Achtelfinale der Beach-Volleyball-EM in Klagenfurt ist nicht zustande gekommen. Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig schieden am Donnerstag in der Zwischenrunde knapp mit 1:2 (-19,12,-13) gegen die Schweizer Vize-Europameisterinnen Tanja Goricanec/Tanja Hüberli aus, die nun am Freitag (11.00 Uhr) auf Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel treffen.

Schützenhöfer/Plesiutschnig waren als Gruppen-Dritte in die erste K.o.-Runde gekommen, in der sie die favorisierten Schweizerinnen vor der Augen von Schwaiger/Hansel voll forderten. Im Entscheidungssatz kämpften sie sich nach 1:5-Rückstand wieder heran und gingen in der Schlussphase sogar 13:12 in Führung, das bessere Ende hatten nach einigen spektakulären Ballwechseln aber die Eidgenossinnen für sich.

Die Enttäuschung bei den 21-jährigen Österreicherinnen über die bittere Niederlage war riesig. “Ich habe gerade einfach keine Worte”, meinte Plesiutschnig in einer ersten Reaktion.

Damit stehen entgegen den Erwartungen aber immerhin zwei von vier ÖVV-Damenteams im Achtelfinale. Cornelia Rimser/Nadine Strauss kamen kampflos weiter, weil die deutschen Ex-Vizeweltmeisterinnen Karla Borger/Britta Büthe verletzungsbedingt w.o. gegeben hatten. Sie bekommen es am Freitag (10.00) mit den Polinnen Monika Brzostek/Kinga Kolosinska zu tun.

Bild: GEPA