Beach-Volleyball: Wien richtet auf Donauinsel WM 2017 aus

via Sky Sport Austria

(APA) Die Weltmeisterschaften im Beach-Volleyball 2017 werden auf der Wiener Donauinsel stattfinden. Der Internationale Volleyballverband (FIVB) hat am Sonntag bei einer Pressekonferenz in Rio de Janeiro den Zuschlag an die österreichische Bundeshauptstadt vergeben. Der WM-Termin ist für 28. Juli bis 6. August festgesetzt worden, Schauplatz wird ein Areal nahe der Floridsdorfer Brücke sein.

“Es ist mir eine Ehre, Wien offiziell als Ausrichter der Beach-Volleyball-WM 2017 zu verkünden”, sagte FIVB-Präsident Ary Graca. “Ich bin mir sicher, dass die Stadt mit ihrem reichen kulturellen Erbe und der Leidenschaft für Sport einen spektakulären Event veranstalten wird.” Der Bereich wird in eine 16.000 Quadratmeter große Beach-Volleyball-Fläche umfunktioniert werden. Das Fassungsvermögen wird rund 10.000 Zuschauer betragen, 2.200 Plätze werden für die VIPs bereitstehen.