Video enthält Produktplatzierungen

Austria-Coach Ilzer: “Es braucht definitiv neue Ideen”

von Franz Verworner

Der FK Austria Wien hat unter Neo-Coach Christian Ilzer einen Fehlstart in die neue Saison der tipico Bundesliga hingelegt. Nach der Niederlage gegen Aufsteiger Tirol in Runde eins müssen sich die Veilchen auch im ersten Heimspiel der Saison dem LASK geschlagen geben. Für Ilzer ist klar, dass sich etwas ändern muss.

“Es braucht definitiv neue Ideen”, ist sich Christian Ilzer nach der Heimniederlage gegen den LASK sicher. Bereits wenige Minuten nach der Partie zieht der 41-Jährige ein erstes Resümee: “Es hat in vielen Details nicht gepasst. […] Wenn man das Spiel nach vorne wieder sieht, das Anlaufen… Es waren viele Dinge, die mir überhaupt nicht gefallen haben.”

Auf die Frage, ob es im Kader der Wiener neue Köpfe braucht, folgt eine ausgedehnte Denkpause – die Interpretation dieser sei jedem selbst überlassen – ob sich der Trainer eine Veränderung im Kader wünscht, will er aber noch nicht verraten (schließt es allerdings auch nicht aus): “Man muss jetzt natürlich schon genau darüber nachdenken, was die richtigen Schlüsse daraus sind. Vielleicht muss man sich auch systematisch Gedanken machen, was jetzt am besten für uns passt. […] Wir müssen definitiv sehr schnell eine ganz andere Art und Weise von Fußball zeigen.”

Klar ist jedenfalls, dass die Verantwortlichen in Wien Favoriten jetzt die richtigen Stellschrauben finden müssen, an denen gedreht wird, denn ansonsten steht den Violetten wohl die nächste Krise ins Haus.

11-08-skybuliat-sonntag

Fehlstart: Austria kassiert Heimniederlage gegen LASK