VIENNA,AUSTRIA,03.MAR.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, FK Austria Wien vs TSV Hartberg. Image shows the rejoicing of Alexander Gruenwald (A.Wien) and Christoph Martschinko (A.Wien). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Wiener Austria mit zweistelligem Testspielsieg zum Auftakt

via Sky Sport Austria

Der FK Austria Wien hat den ersten Probegalopp für die neue Saison locker gewonnen. Die Wiener setzten sich beim niederösterreichischen Sechstligisten SV Sieghartskirchen (der Verein stieg in der abgelaufenen Saison aus der 2. niederösterreichischen Landesliga ab) mit 10:0 (4:0) durch.

Für die Tore sorgten Thomas Ebner (2.), Alexander Grünwald (13., 14.), Maximilian Sax (16.), Benedikt Pichler (55.) und Sterling Yateke (63., 90.), Maudo Jadjue (85.), Dominik Prokop (88.) und Dominik Fitz (89.). Für das Highlight des Spiels sorgte Neuzugang Maudo Jadjue. Der 21-jährige Innenverteidiger traf nach einem Eckball per Fallrückzieher.

Christian Ilzer fehlte auf der Betreuerbank, da er momentan beim UEFA Pro-Lizenz-Kurs weilt.

Austria Wien spielte mit, 1. Halbzeit: Lucic; Klein, Madl, Borkovic, Cavlan; Ebner, Jeggo, Grünwald, Serbest; Sax, Edomwonyi.
2. Halbzeit: Kos; Zwierschitz, Demaku, Jarjue, Martschinko; Prokop, Hahn, Fitz, Sarkaria; Yateke, Pichler.
Tore: Grünwald (13., 14.), Yateke (63., 91.), Ebner (2.), Sax (16.), Pichler (55.) Jarjue (85.), Prokop (88.), Fitz (90.).

Medienmitteilung – FK Austria Wien

Mit dem Auftakt der Testspielserie ist auch Austria Wien endgültig in die neue Saison gestartet. Erster Gegner war Sieghartskirchen, das klar mit 10:0 besiegt wurde.

Alles  neu bei Violett! Neues Trainerteam, einige neue Spieler, ein neues Spielsystem (4-4-2 mit Raute), aber eine lieb gewordene Tradition – das erste Spiel der Sommersaison gehört einem Klub aus den unteren Ligen Österreichs. Diesmal dem SV Sieghartskirchen, der vor wenigen Wochen leider in die Gebietsliga absteigen musste.

Der guten Stimmung im Tullnerfeld tat dies aber gar keinen Abbruch und die Veilchen boten den 600 Besuchern auch das erhoffte Torspektakel. Bereits in der 2. Minute eröffnete Thomas Ebner den Trefferreigen, ehe Kapitän Alex Grünwald mit einem Doppelpack innerhalb von nicht einmal 45 Sekunden auf 3:0 stellte und Max Sax noch vor der Pause auf 4:0 erhöhte.

Zur Halbzeit wurde komplett durchgewechselt, somit konnten auch alle Neuzugänge erstmals Austria-Luft schnuppern. Wie gut, dass über Viola TV ein Livestream angeboten wurde, denn so kann sich auch Neo-Coach Christian Ilzer ein persönliches Bild von allen in der Zusammenfassung machen, die im Laufe des Tages folgen wird.

Er konnte das Spiel nämlich nicht live mitverfolgen, da er aufgrund seines UEFA-Pro-Lizenz-Kurses beim Spiel der U21 gegen Deutschland bei der WM in Udine sein musste. Sein Trainerteam übernahm das Coaching natürlich stellvertretend.

Und sah dabei gleich das erste Austria-Tor von Austria-Klagenfurt-Neuzugang Benedikt Pichler, der wie Zwierschitz, Cavlan und Jarjue bereits gut Fuß fassen konnte in Favoriten.

Yateke machte anschließend das halbe Dutzend voll, ehe Dominik Fitz gleich zweimal die Querlatte in Sieghartskirchen prüfte, Innenverteidiger Maudo Jarjue mit einem herrlichen Fallrückzieher für das Tor des Tages – oder Jahres? – sorgte, Dominik Prokop und Dominik Fitz nachlegten und Sterling Yateke den Endstand herrstellte.

Der nächste Test findet am Freitag, 28. Juni, um 19:00 Uhr, in Bad Erlach statt.

Austria Wien spielte mit, 1. Halbzeit: Lucic; Klein, Madl, Borkovic, Cavlan; Ebner, Jeggo, Grünwald, Serbest; Sax, Edomwonyi.
2. Halbzeit: Kos; Zwierschitz, Demaku, Jarjue, Martschinko; Prokop, Hahn, Fitz, Sarkaria; Yateke, Pichler.
Tore: Grünwald (13., 14.), Yateke (63., 91.), Ebner (2.), Sax (16.), Pichler (55.) Jarjue (85.), Prokop (88.), Fitz (90.).
Verletzt fehlten: Monschein, Schoissengeyr, Turgeman.
Pentz und Gluhakovic bei U21-WM.

Bild: GEPA