Video enthält Produktplatzierungen

Casali zu Slapstick-Gegentor: “Wegfausten wäre gescheiter gewesen”

via Sky Sport Austria

Nach seinem ersten Bundesliga-Einsatz in dieser Saison in der vergangenen Woche (1:3-Niederlage beim TSV Hartberg) durfte Tino Casali auch gegen Meister Red Bull Salzburg das Tor des SV Mattersburg hüten – der erste Gegentreffer bei der 0:3-Niederlage geht allerdings auf die Kappe des gebürtigen Kärntners.

Eine harmlos scheinende Kerze von Patson Daka wird Casali in der 20. Minute zum Verhängnis: Der Ball bekommt vom Salzburg-Angreifer jedoch viel Effet mit, der SVM-Keeper schätzt ihn falsch ein und serviert Daka damit den Führungstreffer am Silbertablett.

Daka nutzt Casali-Patzer zur Salzburg-Führung

Video enthält Produktplatzierungen

“Die gescheitere Idee wäre gewesen, ich probiere ihn wegzufausten – falsche Entscheidung. Ist leider so im Fußball, das ist ‘part of the game’. Fußball besteht aus (ganz vielen) Entscheidungen treffen – das war die Falsche”, erklärt ein geknickter Casali nach dem Spiel.

Der Torhüter kassiert damit zum zweiten Mal hintereinander drei Gegentore – abgesehen von dem Lapsus bei Salzburgs Führungstreffer hat sich Casali allerdings noch nichts zu Schulden kommen lassen.

Daka-Tripplepack: Salzburg gewinnt in Mattersburg

so-03-11-tipico-bundesliga

Die neuesten Sport-News