Video enthält Produktplatzierungen

Christian Ilzer: Austrias neuer Hoffnungsträger

via Sky Sport Austria

Trotz Endrang vier in der Tabelle und dem damit verbundenen internationalen Startplatz ist die vergangene Saison des FK Austria Wien alles andere als nach Wunsch verlaufen. Generell bemühte man sich am Verteilerkreis in den vergangenen Jahren vergebens um Stabilität. Doch das soll nun ein Ende haben: Mit der Verpflichtung von Christian Ilzer soll auch die langersehnte Stabilität bei den Veilchen einkehren. Hohe Ziele hat man sich jedenfalls bereits gesteckt.

Erst der Aufstieg mit dem TSV Hartberg in die Bundesliga, dann der dritte Rang in der Tabelle mit dem Wolfsberger AC – Christian Ilzer kann voller Stolz auf seine vergangenen zwei Saisonen als Fußball-Trainer zurückblicken. Erfolge wecken bekanntlich Begehrlichkeiten, in diesem Fall jene des FK Austria Wien. Beim Auftaktspiel der Wiener gegen Aufsteiger WSG Tirol wird Ilzer zum ersten Mal auf der Bank der Veilchen Platz nehmen, die Ziele für die Saison stehen aber bereits davor fest.

“Ein internationaler Startplatz ist absolut der Anspruch dieses Vereins und dem müssen wir gerecht werden, das ist Fakt”, so Ilzer im Sky-Interview. Doch dass man auch mit einem internationalen Startplatz unzufrieden sein kann mit seiner Saison, haben die Wiener letzte Saison gezeigt. Die Ansprüche eines Christian Ilzer werden wohl im Endeffekt auch höher sein: “Was wir zu unserer großen, gemeinsamen Sache machen, das muss man den Spielern dann Step by Step servieren.”

Ob Christian Ilzer die Erwartungen der Funktionäre in Wien Favoriten erfüllen kann, wird sich zeigen, die Erfolge der vergangenen Saisonen dürften bei den Fans der Austria wohl aber für Zuversicht sorgen.

28-07-buliat-sonntag