Freund äußert sich zu Wöber-Gerüchten

via Sky Sport Austria

Maximilian Wöber soll vor einem Wechsel zum FC Red Bull Salzburg stehen. Das berichtet das spanische Online-Portal “Diario de Sevilla” am Samstag. Der Transfer soll sich demnach bereits in der finalen Phase befinden. Es wird über eine Ablösesumme in der Höhe von rund 12 Millionen Euro spekuliert. Mit Marin Pongracic (Muskelverletzung im Oberschenkel) verletzte sich erst vor kurzem ein Salzburg-Verteidiger.

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund nahm vor dem Spiel gegen den Wolfsberger AC zu den Gerüchten um eine Verpflichtung von Wöber Stellung.

Video enthält Produktplatzierungen

Wöber wechselte erst im vergangenen Winter von Ajax Amsterdam zum FC Sevilla. Bis zu seinem Meniskusriss im April kam der 21-Jährige zu acht Pflichtspieleinsätzen für die Spanier. Mit Jules Kounde (25 Mio. Euro von Bordeaux) und Diego Carlos (15 Mio. Euro von Nantes) holte Sevilla jedoch Verstärkung für die Innenverteidigung, obwohl der Wiener wieder fit ist.

11-08-skybuliat-sonntag

Artikelbild: Getty