Handspiel oder nicht? Auer äußert sich zu Balleroberung

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der SK Rapid Wien durfte sich im 329. Wiener Derby über einen 3:1-Sieg in der Generali Arena in Wien Favoriten freuen.

Mit dafür verantwortlich war die Balleroberung von Stephan Auer vor dem Treffer zum 2:1, dem allerdings eine strittige Szene voraus ging. Beim Ballgewinn des 28-Jährigen sieht es so aus, als würde der Ball dem Verteidiger an den Arm prallen.

Für Auer handelt es sich in dieser Situation nicht um ein strafbares Handspiel: “Ich glaube, dass ich den Arm am Körper habe und, dass das richtig war.”

Die Szene im Video

Video enthält Produktplatzierungen

Rapid macht mit 3:1-Derbysieg Austrias Fehlstart perfekt

02-09-2-buli-de-vfb-boc