Video enthält Produktplatzierungen

Ibertsberger: “Gehe davon aus, dass die Herren bei der Austria zum Nachdenken kommen”

via Sky Sport Austria

Die Wiener Austria wahrte mit einem 2:0-Heimsieg über den Wolfsberger AC (Spielbericht + VIDEO-Highlights) die Chance auf den dritten Tabellenplatz und die damit verbundene direkte Qualifikation für die Europa League-Gruppenphase. Dank des heutigen Sieges liegen die “Veilchen” nur noch einen Punkt hinter den Kärntnern und könnten mit einem Auswärtssieg beim LASK sogar an den Lavanttalern vorbeiziehen. Vorausgesetzt der WAC gewinnt sein Heimspiel gegen Sturm Graz nicht.

Austria-Trainer Robert Ibertsberger zeigte sich nach dem Spiel angriffslustig: „Wir fahren zum LASK und wollen auf Sieg spielen. Die Chancen sind da.“ 

26-05-tipico-buli-sonntag

Die Austria holte aus den letzten vier Spielen neun Punkte und konnte sich in der Tabelle hocharbeiten. Auch die Formkurve zeigt bei der Elf von Trainer Ibertsberger stetig nach oben. Trotzdem ist man bei der Austria auf der Suche nach einem Nachfolger für den “Interimstrainer”, der sich beim Erreichen des dritten Tabellenplatzes Hoffnungen auf ein weiteres Engagement macht: “Ich gehe jetzt schon davon aus, dass die Herrn bei der Austria zum Nachdenken kommen und die Aktie Ibertsberger doch wieder mehr im Rennen ist.”

Als aktuell heißester Kandidat auf den Trainerposten in Wien-Favoriten gilt übereinstimmenden Medienberichten zufolge aber WAC-Trainer Christian Ilzer. Doch auch heute wollte sich niemand der Beteiligten zu diesem Thema äußern.

WAC-Coach Ilzer: “Den ersten Matchball haben wir vergeben”

26-05-tipico-buli-sonntag