Ilzer: “Die Schuld müssen wir bei uns suchen”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der FK Austria Wien kommt in der tipico Bundesliga nicht auf Touren. In der 11. Runde mussten sich die Veilchen beim SKN St. Pölten mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Nach der Partie äußerte sich FAK-Coach Christian Ilzer u.a. über das Spiel und die Elfmeterszene.

Christian Ilzer: “Wir sind enttäuscht. Zwei verlorene Punkte. Wir liegen zwei Mal in Führung und haben es versäumt, nachzusetzen. Am Ende ein sehr bitterer Ausgleich. Es war ein hartes, rassiges Spiel. Für mich, nie und nimmer, ein Elfmeter. Aber vielleicht wollte man eine Fehlentscheidung vom Beginn kompensieren. Aber die Schuld müssen wir bei uns suchen. Wir haben aus den Führungen einfach nicht nachgesetzt und kein Kapital geschlagen. So müssen wir leider mit einem Punkt nach Hause fahren. Wir haben zwei Punkte liegengelassen.”

Highlights im VIDEO:

Trotz zweifacher Führung: Austria nur 2:2 in St. Pölten