SALZBURG,AUSTRIA,07.DEC.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, Red Bull Salzburg vs WSG Tirol. Image shows head coach Jesse Marsch (RBS). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Jesse Marsch: „Jetzt sind wir bereit für Dienstag“

via Sky Sport Austria
  • Maximilian Wöber zu Liverpool-Spiel: „Wir sind der Underdog, das ist klar“
  • Andreas Ulmer zu Liverpool-Spiel: „Wenn wir mutig sind und unser Spiel durchziehen, haben wir immer Chancen gehabt“
  • Christoph Freund zu Haaland-Vertrag: „Über Vertragsdetails reden wir nicht“

FC Red Bull Salzburg gewinnt 5:1 gegen WSG Swarovski Tirol. Die wichtigsten Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

FC Red Bull Salzburg – WSG Swarovski Tirol 5:1 (3:0)
Schiedsrichter: Alan Kijas

Jesse Marsch (Trainer FC Red Bull Salzburg):
…über das Spiel: „Es war ein guter Start und eine gute Mentalität von Anfang an. Die zwei frühen Tore waren sehr wichtig und so wie wir es erhofft hatten. Jetzt sind wir bereit für Dienstag.“

…über Erling Haaland und das kommende Spiel gegen FC Liverpool: „Ich denke, er ist fit. Es ist eine Möglichkeit, dass er am Dienstag von Anfang an spielen wird. Die Idee ist, dass er für das ganze Jahr bei uns ist. Er ist so ruhig im Kopf und auch sein Vater. Wir haben so viel Konzentration für diesen Moment und ein relativ großes Spiel am Dienstag. Die Begeisterung im Verein und in dieser Stadt ist so groß. Wir sind aber ruhig und die Jungs sind fast immer bereit. Es ist einfach hier, den Moment zu genießen.“

Andreas Ulmer (FC Red Bull Salzburg):
…über das Spiel: „Wir wollten gleich von Beginn an gut reinkommen, haben das sehr gut gemacht und absolut verdient gewonnen. Für jede Mannschaft und speziell für uns ist es, wenn wir in Führung gehen, viel besser zu spielen. Zuhause tun wir uns einfacher und das haben wir heute richtig gut gemacht.“

…über sein Tor und die Reaktion des gegnerischen Torwarts: „Ich glaube, er hat nicht gewusst, was auf ihn zukommt.“

…ob das Spiel gegen Liverpool am Dienstag das Spiel seines Lebens für ihn ist: „Von dem, was bis jetzt war natürlich, aber es kann ja noch weitergehen. Wenn wir mutig sind und unser Spiel durchziehen, haben wir immer Chancen gehabt.“

Maximilian Wöber (FC Red Bull Salzburg):
…über das Spiel: „Mit dem 3:0 in der Halbzeit war die Partie schon so gut wie gegessen. Wir haben dann vielleicht einen halben Gang zurückschalten und Energie für Liverpool sparen können. Jetzt haben wir drei Punkte und regenerieren mit Fokus auf Dienstag.“

…über das kommende Spiel gegen FC Liverpool: „Jeder wird ab heute Abend im Bett diesem Spiel hinfiebern. Wir sind der Underdog, das ist klar, aber wir haben gezeigt, dass wir mithalten und Liverpool an den Rand einer Niederlage bringen können. Die ganze Stadt und der ganze Verein warten sehnsüchtig auf dieses Finale. Wenn wir es richtig anlegen, können wir gewinnen. Wir gehen voll drauf, aber überlegt, das ist unser Spielstil. Überlegt und erfahren auftreten – dann kann Liverpool kommen.“

Christoph Freund (Sportdirektor FC Red Bull Salzburg):
…über Erling Haaland: „Er fühlt sich extrem wohl und fühlt sich als richtiger Salzburger und weiß, dass das hier der richtige Standort für ihn im Moment ist. Eine gesunde Entwicklung wäre für ihn, wenn er noch bis Sommer in Salzburg bleibt. Über Vertragsdetails reden wir nicht. Es gibt kein Vorkaufsrecht für irgendeinen Verein auf dieser Welt. Ganz Europa bemüht sich um ihn, aber an den Verein ist noch keiner direkt herangetreten. Für uns ist wichtig, dass er bei uns ist, wir Spiele gewinnen und als Mannschaft stark auftreten.“

Manuel Ortlechner (Sky Experte):
…über die Leistung von FC Red Bull Salzburg und das kommende Spiel gegen FC Liverpool: „Sie konnten heute die Generalprobe mehr als positiv absolvieren. Es ist auch positiv, dass Haaland sein Tor und seine Minuten bekommen hat. Die Chancen sind Richtung 49:51, für wen darfst du dir selbst aussuchen.“

Bild: GEPA