Joao Victor nach Dopingsperre wohl beim LASK

via Sky Sport Austria

Der brasilianische Fußballprofi Joao Victor vom Kapfenberger SV wurde nach einem Dopingvergehen im Mai von der Österreichischen Anti Doping Rechtskomission für sechs Monate gesperrt. Die Dopingsperre gilt bis 26.11.2017 – nach einer Dopingkontrolle wurde bei Victor die verbotene Substanz Isomethepten nachgewiesen. Der LASK will den Offensivspieler unter Vertrag nehmen, jedoch gehört der Spieler noch dem Kapfenberger SV. Laut Kapfenberger SV-Präsident Erwin Fuchs wollen die Steirer den Brasilianer nach der Sperre weiterhin behalten.

Die ÖADR teilte am Dienstag in einer Aussendung mit, dass bei der Bemessung der Sperre berücksichtigt wurde, dass der Spieler “nicht vorsätzlich gehandelt, sondern nur seine Sorgfaltspflicht bezüglich der Einnahme von Medikamenten fahrlässig verletzt” habe.

Bild: GEPA