GEPA-21091343042 - MARIA ENZERSDORF,AUSTRIA,21.SEP.13 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, FC Admira Wacker Moedling vs SC Wiener Neustadt. Bild zeigt Co-Trainer Oliver Lederer und Trainer Walter Knaller (Admira). Foto: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Knaller: “Die Leistung ist unerklärlich”

via Sky Sport Austria

Die Stimmen zum 3:0 Auswärtssieg vom im Niederösterreich-Derby gegen , von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: “Ein optimaler Spielverlauf. Die schnelle 2:0 Führung hat uns gut getan. Wir haben die Admira nicht ins Spiel kommen lassen. Nach der Pause gleich das 3:0 und dann sind wir nicht mehr in Gefahr gekommen.”

 

(Spieler ):

…analysiert das Spiel: “Ich bin das erste Jahr in Wiener Neustadt und habe das erste Mal mit Wiener Neustadt gegen Admira gespielt – ich glaube, dass es ein Duell auf Augenhöhe war. Für uns war es wichtig, dass wir die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht haben. Die Admira war trotzdem ein sehr starker Gegner und hat auch ihre Chancen vorgefunden, aber wir gehen als glücklicher Sieger hervor.”

 

(Trainer ):

…mit seiner Anlayse: “Keine Ahnung was los war, der Eindruck unter der Woche war besser. Die Leistung ist unerklärlich. Wir haben es nicht geschafft den Gegner auszuspielen, bei den hohen Bällen die Duelle verloren, dadurch die Tore bekommen und schlussendlich verloren. Die Mannschaft war während der Woche fokussiert und ich bin überrascht von der heutigen Performance. Leidenschaft und Emotion haben gefehlt.”

…über seine Rückkehr in die Bundesliga: “Überraschend, es ist innerhalb von ein paar Tagen passiert und ich habe gesagt, ich helfe, wenn mich der Verein braucht. Die Vorfreude war da und ich habe mich gefreut wieder in der Bundesliga zu sein. Aber man sieht auch wie grauslich die Bundesliga sein kann.”

 

(Sky Experte):

…mit seiner Analyse: “Seine Mannschaft hat ihn im Stich gelassen. Diese Leistung war nicht bundesligatauglich. Die vielen Trainerwechsel gehen an der Mannschaft auch nicht spurlos vorbei. Unter der Woche ist Lederer der Chef und am Wochenende sitzt Walter Knaller auf der Bank – das ist  für die Mannschaft auch nicht einfach und aus dem Tabellenkeller rauszukommen wird schwierig. Wenn sie so spielen wie heute, sind sie für mich Abstiegskandidat Nummer eins.”