Liverpool angeblich an Salzburg-Angreifer interessiert

via Sky Sport Austria

Nach Amadou Haidara könnte Red Bull Salzburg die nächste Stütze verlieren: Laut englischen Medien will sich Premier-League-Tabellenführer FC Liverpool mit Munas Dabbur für den Titelkampf rüsten.

Der Israeli ist die personifizierte Torgefahr der Bullen: In 30 Pflichtspielen erzielte der Stürmer 20 Tore – gemeinsam mit Klub-College Smail Prevljak führt er die Torschützenliste in der tipico Bundesliga an. In der Europa League kommt er auf sechs Treffer in sechs Partien.

Erster Abgang in Salzburg: Haidara-Wechsel ist perfekt!

Das Interesse der Reds dürfte so groß sein, dass sich Chef-Scout Barry Hunter selbst ein Bild vom israelischen Nationalteamspieler in Österreich gemacht hat. An der Anfield Road würde Dabbur wohl den Back-up für Roberto Firmino geben. Dominic Solanke und Divock Origi werden hingegen mit einem Wechsel zu den Rangers (Ex-Liverpool-Coach Steven Gerrard) sowie Wolverhampton in Verbindung gebracht.

Nach Sadio Mane und Naby Keita wäre Dabbur der dritte Ex-Salzburger bei den Reds. Die festgeschriebene Ablösesumme für den 26-Jährigen soll bei 22 Millionen Euro liegen.

Für Hasenhüttl: Southampton-Fans dichten “Last Christmas” um

Die neuesten Sport-News

Spinner

Beitragsbild: GEPA