Manfred Fischer: „Von Fußball hat man da nicht sprechen können“

via Sky Sport Austria
  • Christoph Monschein: „Es war nicht wirklich ein Fußballspiel heute, aber wir haben gekämpft und Einsatz gezeigt“
  • Frank Hensel: „Wir spielen maximal Mittelmaß, was schon sehr diplomatisch ausgedrückt ist“
  • Walter Kogler: „Altach war heute, über 90 Minuten hinweg, einfach zu passiv“

FK Austria Wien gewinnt gegen Cashpoint SCR Altach mit 2:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

FK Austria Wien – Cashpoint SCR Altach 2:0 (0:0)
Schiedsrichter: Sebastian Gishamer

Christoph Monschein (FK Austria Wien):
…nach dem Spiel: „Ich weiß nicht, wie lang wir schon auf einen Sieg warten. Wir haben es einfach gebraucht. Es war nicht wirklich ein Fußballspiel heute, aber wir haben gekämpft und Einsatz gezeigt. Diese Dinge müssen wir mitnehmen.“

Frank Hensel (Präsident FK Austria Wien):
…vor dem Spiel: „Das Selbstvertrauen der Mannschaft geht gegen Null. (…) Wir müssen von unseren jungen Talenten mehr Spieler in die Kampfmannschaft bringen. Es muss deutlich besser werden. (…) Wir spielen maximal Mittelmaß, was schon sehr diplomatisch ausgedrückt ist. Mit dem Trainer habe ich mehr Geduld, als mit einzelnen Spielern.“

Manfred Fischer (Cashpoint SCR Altach):
…nach dem Spiel: „Von Fußball hat man da nicht sprechen können. Hohe Bälle, von uns und von der Austria, das war das Spiel in der erste Halbzeit.“

Walter Kogler (Sky Experte):
…über das Spiel: „Altach war heute, über 90 Minuten hinweg, einfach zu passiv. Es hat vieles nicht gepasst.“

…vor dem Spiel: „Die Altacher Mannschaft kann der Austria spielerisch wehtun. Die Austria wird heute sehr stark gefordert sein, die 3 Punkte zu holen.“

Anton Pfeffer (Sky Experte):
…über die Austria: „Die Austria muss heute mit diesen 3 Punkten zufrieden sein. Wenn man zu Hause gegen Altach nicht erwarten darf, dass man gewinnt, dann man braucht man nicht an die Top 6 denken.“

…über Christoph Monschein: „Man kann sagen – er war der Mann des Spiels, aber eines nicht sehr guten Spiels.“

…vor dem Spiel über die Situation bei der Austria: „Es sind mehrere Spieler geholt worden, die bei den anderen Vereinen funktioniert haben und jetzt bei der Austria nicht funktionieren. Auch hier muss man sich hinterfragen.“