Mergim Berisha: „Am Beginn und am Schluss haben wir sie richtig hergespielt“

via Sky Sport Austria
  • Emanuel Schreiner: „Erste Halbzeit waren wir richtig gut“
  • Markus Schopp: „Wir haben bei Altach gespielt, einer Mannschaft mit viel Qualität“
  • Walter Kogler über Hartberg: „Sie können mit einem Heimsieg in der Bundesliga bleiben“

Cashpoint SCR Altach gewinnt gegen TSV Prolactal Hartberg mit 3:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

Cashpoint SCR Altach – TSV Prolactal Hartberg 3:1 (1:0)
Schiedsrichter: Gerhard Grobelnik

(Trainer ):
…über seine persönliche Zukunft: „Ich fühl mich wohl hier, aber es geht um persönliche Sachen. Ich will gerne ins Ausland, aber ich muss für meine Familie ein Opfer bringen – es ist nicht leicht.“

():
…über das Spiel: „Am Beginn und am Schluss haben wir sie richtig hergespielt. In der Mitte hatte Hartberg eine Phase mit ein paar Chancen, wo sie den Ausgleich erzielen hätten können. Haben sie aber nicht geschafft, dann haben wir das Spiel wieder übernommen und verdient gewonnen.“

():
…über das Spiel: „Unser Positionsspiel war gut, wir waren am Ball ruhig und ballsicher. Wir haben uns gute Chancen rausgespielt und das 1:0 gemacht. Erste Halbzeit waren wir richtig gut. Zweite Hälfte sind wir dann nicht mehr so gut ins Spiel gekommen, haben aus dem Nichts, gegen dem Spielverlauf das 2:0 gemacht und dann gut gekontert.“

(Trainer ):
…über das Spiel: „Wir haben bei Altach gespielt, einer Mannschaft mit viel Qualität. Wir haben am Anfang nicht den Zugriff bekommen, waren dann verdient hinten. Wir haben dann aber gut reagiert, sind gut aus der Kabine gekommen, hätten uns – aufgrund des guten Anfangs in der zweiten Hälfte -belohnen müssen. Ist uns leider nicht gelungen. Dann machen wir einen weiteren individuellen Fehler, der zum 2:0 führt und dann ist es schwer, gegen eine gute Mannschaft, weitere Chancen vorzufinden.“

…über das Finalspiel in der letzten Runde: „Wir haben 2 Punkte mehr als Innsbruck. Wir haben die absolute Aufgabe, nämlich zu Hause zu gewinnen. Aber es liegt in unseren Händen.“

(Sky Experte):
…über den TSV Hartberg und ihr Finalspiel: „Sie können mit einem Heimsieg in der Bundesliga bleiben.“

(Sky Experte):
…über die Saison von Altach: „Man hatte von Beginn an einen Kader mit Qualität. Alex Pastoor ist es dann gelungen, mit einer strukturierten Spielweise, der Mannschaft wieder Sicherheit und Vertrauen zu geben. Die Mannschaft hat es ihm zurückbezahlt. Sie haben sich dann komplett anders präsentiert – auch in diesem Spiel. Sie haben gezeigt, was sie können.“

…über das nächstwöchige Finalspiel der Hartberger: „Es liegt an ihnen selber.“