Video enthält Produktplatzierungen

Heute vor einer Woche – Muhr über Letsch: “Bin absolut von der Qualität überzeugt”

via Sky Sport Austria

Die Wiener Austria trennte sich heute Mittag von Trainer Thomas Letsch. Nach der 1:3-Heimniederlage gegen den SCR Altach (Spielbericht + VIDEO-Highlights) zogen die Verantwortlichen bei der Austria die Reißleine und entbanden den 50-jährigen Deutschen von seinen Aufgaben. Letzte Woche war FAK-Sportdirektor Ralf Muhr bei Talk & Tore zu Gast und war von der Qualität des Trainers und des Trainerteams “absolut” überzeugt.

“Absolut, absolut. Da bin ich sowohl was die Qualität der Truppe betrifft, als auch  was die Qualität des Trainers und des Trainerteams betrifft, hundertprozentig überzeugt”, sagte er auf Nachfrage von Moderator Martin Konrad, um aber anzufügen: “Ich bin bei Ihnen, dass die Umsetzung noch nicht so passt. Ich bin bei vielen Trainingseinheiten dabei und bin auch oft überrascht, was die Intensität im Training und Abläufe betrifft. Und bin dann aber genauso überrascht, wie wenig man das am Wochenende im Stadion dann sieht. Diese Diskrepanz gilt es einfach zu schließen.”

13-03-cl-bayern-liverpool

In der heutigen Aussendung der Wiener begründete Muhr die Entscheidung folgendermaßen: „Die Leistungen der Mannschaft entsprachen nicht den Vorstellungen, die wir an uns selber haben. Das hat das 1:3 gegen Altach deutlich gezeigt, demnach mussten wir Konsequenzen ziehen. Insofern war es wichtig, im Sinne des Klubs eine Entscheidung zu treffen. Wir erwarten jetzt auch von der Mannschaft ein Zeichen, eine professionelle Herangehensweise und eine Entwicklung in eine positive Richtung. Ich wünsche Thomas Letsch alles Gute für seine weitere Zukunft.“

Talk & Tore #409 mit Ralf Muhr, Jürgen Werner und Ernst Baumeister zum Nachsehen und Nachhören