INNSBRUCK,AUSTRIA,25.MAY.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, qualification group, FC Wacker Innsbruck vs SV Mattersburg. Image shows the disappointment of Stefan Meusburger (Wacker). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Nach Abstieg: Viele Fragezeichen in Innsbruck

von Franz Verworner

Seit Samstag ist klar, der FC Wacker Innsbruck muss die tipico Bundesliga nach nur einem Jahr wieder verlassen und zurück in die 2. Liga. Der neuerliche Abstieg der Tiroler wirft für die Verantwortlichen nun einige schwierige Fragen auf.

Trotz des 4:0-Heimsiegs über Mattersburg in der letzten Runde der tipico Bundesliga konnte der FC Wacker Innsbruck den Abstieg nicht mehr verhindern. Am Tivoli herrscht nach dem verpassten Klassenerhalt Ratlosigkeit: “Unsere Situation ist schwierig, im Moment ist viel im Unklaren. Wir müssen uns vielleicht radikal umpositionieren. In den nächsten Tagen und Wochen wird es darum gehen, wie wir weitermachen können”, so Wacker-Präsident Gerhard Stocker im Anschluss an die Partie.

Wacker-Präsident Stocker: “Müssen uns vielleicht radikal umpositionieren”

Auch für General Manager Alfred Hörtnagl sind die Folgen des Abstiegs noch nicht gänzlich absehbar, klar ist jedoch, dass auch durch den damit verbundenen Zwangsabstieg von Zweitligist Wacker Innsbruck II gravierende Folgen für den Traditionsverein entstehen: “Diese Struktur war für uns jetzt essentiell wichtig und das bricht jetzt eigentlich alles zusammen.”

Die Gründe für den verpassten Klassenerhalt sieht Hörtnagl in der mangelnden Stabilität über die Saison hinweg: “Wir haben es über die gesamte Saison einfach nicht geschafft, stabil zu werden und über einen längeren Zeitraum zu punkten.”

Alfred Hörtnagl im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Grumser: “Am Ende ist alles zu hinterfragen”

Auch für Trainer Thomas Grumser liegen die Gründe in der mangelnden Kontinuität, welche Auswirkungen die neue Situation auf den Verein haben wird, kann auch der 39-Jährige noch nicht abschätzen: “Schwierig zu sagen, ich weiß es auch nicht. Ich glaube, dass jetzt einmal auch Zeit für Enttäuschung da ist, dann werden wir am Montag, Dienstag schauen, in welche Richtung es jetzt geht.”

Welche Auswirkungen der verpasste Klassenerhalt auf die Karriere des Trainers haben werden, ist für Grumser aktuell “total unwichtig”, dennoch ist bei Wacker jetzt “alles zu hinterfragen”.

Thomas Grumser im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen
26-05-tipico-buli-sonntag
Beitragsbild: GEPA