ALLERHEILIGEN,AUSTRIA,21.JUL.19 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, 1st round, SV Allerheiligen vs SK Rapid Wien. Keywords: Wien Energie. Image shows Kelvin Arase (Rapid). Photo: GEPA pictures/ David Rodriguez Anchuelo

Rapid gibt Arase als Kooperationsspieler an Ried ab

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid hat Stürmer Kelvin Arase als Kooperationsspieler an die SV Ried abgegeben. Der 20-Jährige benötige viel Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau, sagte Zoran Barisic, der Geschäftsführer Sport der Hütteldorfer.

“Hier ist die SV Ried ein idealer Verein und auch für uns durch die Kooperationsspieler-Regelung eine sehr gute Lösung, da wir ihn im Bedarfsfall jederzeit nach Hütteldorf zurückbeordern können”, erklärte Barisic in einer Aussendung am Dienstag.

Szanto fällt weiter aus

Tamas Szanto wird den Grün-Weißen weiterhin langfristig fehlen. Der 23-Jährige, der im März 2018 wegen einer Knorpelschadens am rechten Knie operiert worden war und seither kein Spiel bestritten hat, musste sich laut einer Club-Mitteilung vom Dienstag einem neuerlichen Eingriff am Knie unterziehen.

18-08-skybuliat

Medienmitteilung – SK Rapid Wien

Neuigkeiten unterschiedlicher Art von zwei Eigenbauspielern des SK Rapid. Kelvin Arase wird mit sofortiger Wirkung als Kooperationsspieler zur SV Ried ins Innviertel wechseln. Der 20-jährige Offensivspieler debütierte bereits 2016 unter dem damaligen Cheftrainer Mike Büskens bei den grün-weißen Profis und brachte es auf insgesamt sieben Pflichtspiele in der Kampfmannschaft, beim letzten, dem 9:1-Sieg in der ersten Runde des ÖFB-Cup beim SV Allerheiligen, erzielte er auch einen Treffer. Zoran Barisic, Geschäftsführer Sport, meint zum Wechsel: “Kelvin Arase benötigt in erster Linie viel Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau. Hier ist die SV Ried ein idealer Verein und auch für uns durch die Kooperationsspieler-Regelung eine sehr gute Lösung, da wir ihn im Bedarfsfall jederzeit nach Hütteldorf zurück beordern können.”

Leider keine guten Nachrichten gibt es hingegen zu Tamas Szanto. Der 23jährige, der verletzungsbedingt seit März letzten Jahres kein Pflichtspiel bestreiten konnte, musste sich erneut einem operativen Eingriff am Knie unterziehen und fällt daher weiter langfristig aus. Szanto kam bislang auf 46 Partien bei den Profis und brachte es dabei auf fünf Treffer. Der SK Rapid wünscht dem leidgeplagten Mittelfeldspieler eine komplikationslose Genesung.

18-08-skybuliat

Bild: GEPA