Rapid-Keeper Strebinger über die Niederlage gegen den LASK

via Sky Sport Austria

Der LASK hat am Sonntag den Bundesliga-Schlager beim SK Rapid Wien mit 1:0 gewonnen. Rapid muss als Achter weiter um die fünf Zähler entfernte Meistergruppe bangen.

Rapid-Tormann Richard Strebinger im Sky-Interview nach dem Spiel: “Unser Hauptproblem ist, dass wir unser Spiel nicht durchziehen – wenn wir Torchancen vergeben oder ein Tor bekommen – da brechen wir einfach ein, verlieren die Ordnung und die Spielidee. Ich denke, da ist der LASK einfach ein großes Vorbild, weil die von der Qualität ähnlich sind aber die ziehen ihr Spiel durch 32 Runden im Jahr. […] Die glauben an sich, die spielen immer gleich und das fehlt uns im Moment.”

“Stimmungsmäßig: Heute ist es komplett ‘oasch’, morgen ist es komplett ‘oasch’ aber am Donnerstag müssen wir einfach wieder da sein. Wir sind erwachsene Männer, da musst du einfach weitermachen.”, so der Schlussmann auf die Frage, wie es stimmungsmäßig weiter geht die nächsten Wochen.

Strebinger: Heute ist es komplett ‘oasch’, morgen ist es komplett ‘oasch'”

Video enthält Produktplatzierungen

LASK bringt Rapid zu Fall