VIENNA,AUSTRIA,08.FEB.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, Synot Liga, SK Rapid Wien vs SK Dynamo Ceske Budejovice, test match. Image shows Dominik Wydra (Rapid), Jiri Kladrubsky (Budejovice) and Louis Schaub (Rapid). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Rapid-Sieg im letzten Testspiel

via Sky Sport Austria

Vor dem Frühjahrsstart besiegte Rapid Dynamo Budweis.

Offizielle Presseaussendung:

Dank Rasenheizung und emsiger Mitarbeiter der Crew des Ernst-Happel-Stadions konnte am Sonntagnachmittag das letzte Rapid-Testspiel vor Beginn der Frühjahrssaison (Rapid startet am 14.2. um 16 Uhr mit einem Heimspiel gegen Ried) gegen Dynamo Budweis auf gutem Untergrund ausgetragen werden!

Gegen den aktuell Zwölften der höchsten tschechischen Spielklasse setzte Zoran Barisic fast alle zur Verfügung stehenden Spieler (Brian Behrendt, Christopher Dibon und Jan Novota sind noch nicht einsatzfähig) ein, lediglich Kapitän Steffen Hofmann wurde geschont. Die Partie begann und endete bei eisigen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein, dazwischen machte ein heftiges Schneegestöber den rund 200 Zuschauern fast mehr zu schaffen als den Spielern. Rapid übernahm sofort das Kommando und kam nach einem Eckball zur ersten großen Chance, doch sowohl RobertBeric als auch Thomas Schrammel scheiterten am Keeper der Gäste. Sieben Minuten später vereitelte die Querlatte die Führung bei einem Kopfball von Louis Schaub nach schöner Kombination über Thanos Petsos und Thomas Schrammel und wenig später landete ein Kopfball von Deni Alarim Außennetz. Die hochverdiente Führung entsprang dann einer Standardsituation, ein Eckball des flinken Florian Kainz fand direkt den Weg ins Tor (30.). Kurz vor Seitenwechsel hatte Mario Pavelicnoch nach schöner Vorarbeit von Kapitän Mario Sonnleitner das 2:0 auf dem Kopf, aber der Budweis-Torhüter reagierte gut.

Nach einer Stunde brachte Zoran Barisic gleich neun neue Spieler, am Charakter der Begegnung änderte die aber nichts. Rapid blieb weiter drückend überlegen, in den gesamten 90 Minuten kamen die Gäste nur zu einer nennenswerten Chance. Der pfeilschnelle Philipp Schobesberger konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden, Stefan Schwab verwandelte den fälligen Strafstoss sicher zum 2:0-Endstand in der 63. Minute. In weiterer Folge kam es noch zu der einen oder anderen Chance für Grün-Weiß, Tor gelang allerdings keines mehr. Zoran Barisic zeigte sich nach Schlusspfiff sehr zufrieden: “Die Mannschaft hat die Vorgaben hervorragend umgesetzt, der Sieg war nie in Gefahr und hätte noch höher ausfallen können. Es war ein wirklich gelungener Test gegen eine sehr gut organisierte Mannschaft, die wir kaum zur Geltung kamen ließen”, so der Rapid-Cheftrainer.

SK Rapid vs SK Dynamo Budweis 2:0 (1:0)
Trainingszentrum Ernst-Happel-Stadion, 200 Zuschauer

Tore: Kainz (30./direkter Eckball), Schwab (63./Elfmeter)

Rapid spielte mit: Knoflach; Pavelic, Sonnleitner, M. Hofmann, Schrammel; Petsos, Wydra; Schaub, Alar, Kainz; Beric
Ab der 60. Minute: Maric; Schimpelsberger, Sonnleitner, M. Hofmann, Stangl; Grahovac, Schwab; Schobesberger, Kuen, Starkl; Prosenik

Alle Testspiele auf einen Blick:

14.01.: SK Rapid vs Gerasdorf 13:0 – Tore: Prosenik, Schaub (2), Schobesberger (2), Schimpelsberger, Wydra, Starkl (2), Beric (2), Kainz, Stangl

17.01.: SK Rapid vs ASK Bruck an der Leitha 6:0 – Tore: Wydra, Kuen, Schaub, Kainz, Grahovac, Beric

21.01.: SK Rapid vs Donaufeld 5:0 – Tore: Beric, Sonnleitner, Schobesberger, Stangl, Prosenik

24.01.: SK Rapid vs Schalke 04 2:1 – Rapid-Tore: Schobesberger, Alar

31.01.: SK Rapid vs CSKA Sofia 2:1 – Rapid-Tore: Alar, Starkl

03.02.: SK Rapid vs Bohemians Prag 2:2 – Rapid-Tore: Starkl, Schaub

08.02.: SK Rapid vs Dynamo Budweis – 2:0 – Tore: Kainz, Schwab