SALZBURG,AUSTRIA,26.MAY.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, championship group, Red Bull Salzburg vs SKN Sankt Poelten. Image shows Fredrik Gulbrandsen, Diadie Samassekou, Christoph Leitgeb, Andreas Ulmer and Stefan Lainer (RBS). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Red Bull Salzburg droht nächster Abgang

via Sky Sport Austria

Nach Munas Dabbur (Sevilla), Hannes Wolf (RB Leipzig), Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach), Xaver Schlager (Wolfsburg) und Fredrik Gulbrandsen (Basaksehir) droht dem FC Red Bull Salzburg der nächste Abgang eines Stammspielers. Diadie Samassekou steht bei einigen namhaften europäischen Klubs hoch im Kurs.

Laut “RMC Sport” verhandelt der 23-Jährige, der am Montag mit Mali im Afrika-Cup-Achtelfinale auf die Elfenbeinküste trifft, mit dem AS Monaco über einen Wechsel. Auch Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, Olympique Marseille und AS Rom sollen Interesse bekundet haben. Ein Angebot von RB Leipzig soll der Mittelfeldspieler, der wohl einen Transfer in die französische Ligue 1 bevorzugt, bereits abgelehnt haben.

Nach einer Saison bei Liefering spielt Samssaekou seit Sommer 2016 für Red Bull Salzburg. Er absolvierte bisher 133 Pflichtspiele für den österreichischen Serienmeister. Sein Vertrag läuft noch bis 2021, mindestens 20 Millionen Euro sollen die “Bullen” laut Medienberichten verlangen.

01-07-14-07-tennis-wimbledon

Artikelbild: GEPA