BELEK,TURKEY,25.JAN.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien, training camp. Image shows head coach Dietmar Kuehbauer (Rapid). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Schlussspurt im Grunddurchgang: Wer schafft es in die Meisterrunde?

via Sky Sport Austria

Drei Runden vor dem Ende des Grunddurchgangs in der Tipico Bundesliga sind mit Tabellenführer Salzburg und Verfolger LASK bereits zwei Teams fix für die Meisterrunde der besten Sechs qualifiziert. Dahinter kämpfen noch sieben Teams um die verbleibenden vier Plätze. Der Tabellenneunte Mattersburg hat mit 20 Punkten nur noch sehr geringe Chancen in die obere Tabellenhälfte vorzurücken. Doch die anderen sechs Klubs sind “nur” durch sieben Punkte getrennt und dürfen sich noch realistische Chancen ausrechnen.

Rapid schöpft Hoffnung

Die Hoffnung Rapids auf eine Teilnahme an der Meisterrunde hat gestern neue Nahrung erhalten. Durch den 2:0-Heimsieg über den Meister und überlegenen Spitzenreiter Red Bull Salzburg verkürzte der Tabellenachte den Rückstand auf den maßgeblichen, derzeit von der Austria gehaltenen Platz sechs auf vier Punkte. Drei Runden sind bis zur Teilung noch zu spielen.

Die aktuelle Tabelle

Dass in diesen drei Partien neun Zähler geholt werden müssen, steht für die Hütteldorfer außer Zweifel. “Wenn wir das Punktemaximum holen, ist sicher noch etwas drin”, erklärte Kapitän Stefan Schwab und sprach von einem “Lebenszeichen, dass die Gegner noch mit uns rechnen müssen”. St. Pölten auswärts, Mattersburg auswärts und Hartberg zuhause – so lautet das Restprogramm für die Mannschaft von Dietmar Kühbauer.

Das schwierigste Programm hat wohl der SK Sturm: LASK zuhause, Salzburg auswärts und Austria zuhase. Mit 27 Punkten liegen die Grazer aktuell auf dem fünften Platz der Tabelle werden aber wohl noch einen Sieg benötigen um sicher in die Meisterrunde einzuziehen. In der 22. Runde könnte es zu zwei brisanten direkten Duell im Kampf um Platz 6 kommen. Rapid spielt zuhause gegen den TSV Hartberg und Sturm trifft in Graz auf die Wiener Austria. Ob es in diesen beiden Spielen noch darum geht über dem “Strich” zu kommen bzw. zu bleiben, werden die nächsten beiden Runden zeigen.

Das Schlussprogramm im Grunddurchgang der Fußball-Bundesliga für die Clubs mit Chancen auf Teilnahme an der Meistergruppe (Plätze 1 bis 6):

3. SKN St. Pölten (30 Punkte): Rapid Wien (h), FC Admira (a), SV Mattersburg (h)

4. WAC (28): Red Bull Salzburg (a), TSV Hartberg (a), FC Admira (h)

5. SK Sturm Graz (27): LASK (h), Red Bull Salzburg (a), Austria Wien (h)

6. Austria Wien (27): TSV Hartberg (h), SCR Altach (h), SK Sturm Graz (a)

7. TSV Hartberg (24): Austria Wien (a), WAC (h), Rapid Wien (a)

8. Rapid Wien (23): SKN St. Pölten (a), SV Mattersburg (a), TSV Hartberg (h)

9. SV Mattersburg (20): Wacker Innsbruck (a), Rapid Wien (h), SKN St. Pölten (a)

Welche vier dieser sieben Klubs schaffen den Sprung in die Meisterrunde?

VIDEO-Highlights: Rapid – Salzburg 2:0

Video enthält Produktplatzierungen