Video enthält Produktplatzierungen

Strebinger über sein Markenzeichen: “Helm wird bleiben”

via Sky Sport Austria

Vom Selbstschutz zum Markenzeichen: Seit einem folgenschweren Zusammenstoß mit Ex-Teamkollegen Thomas Schrammel im Frühjahr 2018 bestreitet Rapid-Torhüter sämtliche Spiele mit Helm.

Nach dem Zusammenprall im Training entschied sich der Tormann zu dieser Sicherheitsmaßnahme: “Ich habe hinter dem Ohr einen Bruch gehabt. Wie ich erst später erfahren habe, habe ich da viel Glück gehabt. Normalerweise ist es dann ganz oft der Fall, dass einem dann über Wochen und Monate immer wieder schwindelig wird.” Strebinger musste damals nur ein paar Tage pausieren, der Helm ist aber seitdem geblieben.

“Ich gehe davon aus, das ich ihn meine ganze Karriere lang aufhaben werde. Aber er stört mich nicht, denn er ist mittlerweile mein Markenzeichen geworden.”

20-04-skybuliat