Sturm Graz: Hadzic wechselt in die Türkei

via Sky Sport Austria

Graz (APA) – Der SK Sturm Graz hat Mittelfeldspieler Anel Hadzic an den türkischen Fußball-Erstligisten Eskisehirspor abgegeben. Wie der Bundesliga-Vierte am Dienstag bekannt gab, wechselt der 26-Jährige nach zweieinhalb Jahren in Graz zum Schlusslicht der Süper Lig. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Hadzic wäre bei Sturm nur noch bis Saisonende unter Vertrag gestanden.

Der im Innviertel aufgewachsene Hadzic wechselte 2013 von Ried in die Steiermark. Bei Sturm mauserte sich der Mittelfeldmann zum bosnischen Nationalspieler, bei der WM-Endrunde in Brasilien 2014 war Hadzic mit dabei. Für Sturm bestritt er 87 Pflichtspiele (7 Tore), im vergangenen Herbst traf er bei 15 Einsätzen in der Liga zweimal.

Hadzic war bereits Samstag zu Verhandlungen nach Eskisehir gereist. Der Club wollte dem Spieler die Chance nicht verwehren. Sturm wird sich auf dem Transfersektor nun umsehen. Mit dem am Kreuzband verletzten Simon Piesinger fehlt den Grazern bereits ein zentraler Mittelfeldspieler für mehrere Monate.

 

 

Offizielle Medienmitteilung:

 

Hadzic wechselt in die Türkei

Eskisehirspor sichert sich die Dienste des 26-jährigen

Anel Hadzic wechselt mit sofortiger Wirkung zum türkischen Klub Eskisehirspor. Damit verlässt der bosnische Nationalteamspieler nach zweieinhalb Jahren den SK Puntigamer Sturm Graz. Der Zentrale Mittelfeldspieler hat in 87 Pflichtspielen für die Schwarz-Weißen sieben Tore erzielt. Außerdem mauserte sich Hadzic beim SK Sturm zum bosnischen Nationalteamspieler. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Bild via GePa