Video enthält Produktplatzierungen

Thoelke nach Horror-Verletzung: “Viele Fragen, auf die ich keine Antwort habe”

von Franz Verworner

Der Frühjahrsauftakt endete für Admiras Bjarne Thoelke bereits nach wenigen Minuten. Nach einem Foul von Martin Harrer ist die Partie gegen den FC Wacker Innsbruck für ihn gelaufen, die Diagnose: Schien- und Wadenbeinbruch.

Wenige Tage nach seiner Horror-Verletzung liegt Thoelke noch im Krankenhaus bei Baden. Zweieinhalb Stunden dauerte die Operation, jetzt steht die Rehabilitation auf dem Programm – nicht nur körperlich, sondern auch mental.

Video: Admiras Thoelke mit Horror-Verletzung gegen Innsbruck

Beim VfL Wolfsburg war Thoelke auf dem Sprung zur großen Karriere, doch zahlreiche Verletzungen verhinderten diese. Jetzt, wo er erneut vor einer langwierigen Verletzungspause steht, ist es vor allem der mentale Faktor, der ihn beschäftigt. Durchhalte-Parolen wie “Come back stronger” kann der 26-Jährige nicht mehr hören: “Das habe ich jetzt so oft gehört, im Moment geht es mir einfach auf den Sack, muss ich sagen.”

Noch hat Bjarne Thoelke einiges zu verarbeiten. Es sind die ersten Tage nach einer Verletzung, die das Leben des Innenverteidigers auf den Kopf stellt und der lange Weg zurück hat für den 26-Jährigen gerade erst begonnen.

>>>Das Spiel im LIVETICKER<<<