Valerien Ismael: „Endlich der Durchbruch, auf den wir schon so lange gewartet haben“

via Sky Sport Austria
  • Marko Raguz: „Heute haben wir bewiesen, dass wir es vorne auch können“
  • Andreas Gruber: „Ich bin sprachlos“
  • Franz Ponweiser: „Der LASK hat uns bestraft“
  • Walter Kogler: „Spätestens nach dem 4:2 war die Mattersburger Gegenwehr gebrochen“

LASK gewinnt gegen SV Mattersburg mit 7:2. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

LASK – SV Mattersburg 7:2 (3:2)
Schiedsrichter: Andreas Heiß

Valerien Ismael (Trainer LASK):
…über das Spiel: „Endlich der Durchbruch, auf den wir schon so lange gewartet haben. Es gab in der jüngeren Vergangenheit so viele Spiele, wo wir eigentlich so ein Ergebnis erzielen hätten müssen. Heute hat alles gepasst.“

…vor dem Spiel: „Wir haben hier in Pasching schon lange keinen Dreier geholt. Daher sind 3 Punkte unser Ziel nach den 90 Minuten.“

Reinhold Ranftl (LASK):
…nach dem Spiel: „Ein bisschen ärgere ich mich über das 1:0, wo ich den Ball verliere. Aber ich konnte der Mannschaft dann mit meinen zwei Toren helfen. In der zweiten Halbzeit haben wir es überragend gemacht. Ich freu mich über den Sieg. “

Thomas Goiginger (LASK):
…nach dem Spiel: „Am Anfang haben wir uns en bisschen schwergetan, aber wir haben uns dann in die Partie reingekämpft. Wir haben unsere Chancen heute sehr konsequent genutzt und daher geht der Sieg in dieser Höhe auch in Ordnung.“

…vor dem Spiel auf die Frage ob es mit einem Wechsel nach Deutschland zu Mönchengladbach langsam ernst wird: „Für mich ist wichtig, dass ich hier meine Leistung bringe. Was in Zukunft passiert, kann weder ich noch jemand anderer sagen.“

Marko Raguz (LASK):
…nach dem Spiel: „Heute haben wir bewiesen, dass wir es vorne auch können und Tore schießen können. Heute haben wir uns belohnt, sehr viele verschiedene Torschützen, umso schöner.“

Franz Ponweiser (Trainer SV Mattersburg):
…nach dem Spiel: „Wir haben auch schon in der ersten Hälfte bei den Toren kapitale Eigenfehler gemacht. Knackpunkt war das 4:2. Wir haben dann schon auf 5er-Kette umgestellt, damit wir die Räume noch enger machen. Es ist dann aber auch eine Kopfgeschichte. Wir waren dann absolut nicht mehr da. Der LASK hat uns dann bestraft.“

Andreas Gruber (SV Mattersburg):
…nach dem Spiel: „Das ist einfach schlecht, wie wir das verteidigen. […] Ich bin sprachlos.”

Walter Kogler (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Die Mattersburger waren bis zum 2:2 voll im Spiel. Spätestens nach dem 4:2 war die Mattersburger Gegenwehr gebrochen.“

Marc Janko (Sky Experte):
…vor dem Spiel auf die Frage, ob Thomas Goiginger das Potenzial für die Deutsche Bundesliga hat: „Ich glaube schon, dass er das Potenzial hat. Für meinen Geschmack verzettelt er sich noch zu viel in den 1 gegen 1 Situationen und rennt in drei, vier Gegner rein. Ein interessanter Spieler, der aber noch viel Luft nach oben hat.“