Dardai über seinen Sohn: “Er muss ackern”

via Sky Sport Austria

Nichts wurde es aus dem Debüt für Palko Dardai bei Hertha BSC. Der 17-jährige Sohn von Trainer Pal Dardai saß am Mittwoch erstmals auf der Ersatzbank in der Bundesliga. Auf einen Einsatz wartete der deutsche U18-Nationalspieler vergeblich. “Er muss ackern. So einfach geht das nicht. Ich hätte ihn locker in der Endphase einwechseln können – wenn ich nicht sein Vater wäre, ein anderer hätte ihn vermutlich eingewechselt. Er muss ein bisschen mehr zeigen. Irgendwann wird seine Zeit kommen”, sagte Dardai sen. nach dem Spiel.

Normalerweise spielt Palko Dardei in der U19 der Hertha. Vor zweieinhalb Wochen debütierte Palko erst in der Regionalliga und traf sofort. Nun durfte er schon einige Male mit den Profis unter seinem Vater trainieren. Vielleicht bekommt der Sprössling schon am kommenden Sonntag gegen den FC Augsburg seine Chance.