Video enthält Produktplatzierungen

Foda: “Vielleicht wäre Sturm-Verbleib für Schmid besser gewesen”

via Sky Sport Austria

Romano Schmid ist vor knapp einer Woche zum SV Werder Bremen gewechselt. Sein ehemaliger Trainer, Nationalteam-Coach Franco Foda, äußerte sich im Rahmen der ÖFB-Pressekonferenz zu seinem Ex-Schützling.

Romano hat sicher ein außergewöhnliches Talent. Er hat ja bei mir schon international gespielt. Vielleicht wäre es für ihn im Nachhinein auch besser gewesen, in Graz zu bleiben – dann hätte er sicher einige Spiele mehr auf dem Buckel”, so Foda, der hinzufügt: “Salzburg ist halt noch einmal ein höheres Niveau, da gibt es viel, viele gute Spieler. Nichtsdestotrotz muss er sich jetzt durchbeißen, wenn er nach oben kommen will. Er hat das Potenzial und außergewöhnliche Qualitäten.”

Video enthält Produktplatzierungen

Schmid wechselte im Sommer 2017 als 16-Jähriger vom SK Sturm Graz zu Red Bull Salzburg. Für den FC Liefering absolvierte er bisher 30 Spiele in der 2. Liga. Sein neuer Arbeitgeber möchte den Mittelfeld-Spieler direkt weiterverleihen. Mögliches Ziel könnten die Niederlande sein.

Spanischer Spitzenklub an Wöber dran

Die neuesten Sport-News

Spinner