Hertha gewinnt Twitterduell gegen Bayern

via Sky Sport Austria

Nach aufopferungsvollem Kampf unterlag Hertha BSC Rekordmeister Bayern München 0:1. Im Internet geht das Duell aber ganz klar an die Berliner.

Schon vor Beginn bewiesen die Haupstädter Humor, kündigten an, dass Bayern für eine Klatsche kommt.

Wenig Respekt zeigte man auch vor den Reservisten des Gegners. Die haben schließlich Allerweltsnamen. So wie Garcia, Sanchez oder so.

Mit dem Matchverlauf waren die Berliner beim Stande von 0:0 sehr zufrieden.

Fortuna war Hertha jedoch nicht hold, als Nico Schulz allein vor Manuel Neuers Tor auftauchte.

Etwas böse war man dann aber doch, als Weiser Schweinsteigers Tor in Minute 80 mit einem schönen Solo vorbereitete und die Serie von zuletzt sieben Partien ohne Niederlage zu bröckeln schien.

Und am Ende hätte man gern die Probleme von Außenverteidiger Mitchell Weiser.