MOENCHENGLADBACH, GERMANY - DECEMBER 09:  Borussia Moenchengladbach players celebrate as Benjamin Pavard of VfB Stuttgart (R) scores an own goal for their third during the Bundesliga match between Borussia Moenchengladbach and VfB Stuttgart at Borussia-Park on December 9, 2018 in Moenchengladbach, Germany.  (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Mönchengladbach weiter erster Dortmund-Verfolger

via Sky Sport Austria

Mönchengladbach (APA/dpa) – Borussia Mönchengladbach bleibt in der deutschen Fußball-Bundesliga erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Dortmund. Die Gladbacher landeten am Sonntag mit einem 3:0 gegen den Abstiegskandidaten VfB Stuttgart ihren vierten Sieg in den vergangenen fünf Runden. Der Rückstand auf Dortmund, am Samstag 2:1-Derbysieger auf Schalke, beträgt weiter sieben Punkte.

Die Tore für Mönchengladbach fielen erst nach der Pause. Die “Joker” Raffael (69.) und Florian Neuhaus (77.) waren erfolgreich. Dazu traf Stuttgarts französischer Weltmeister Benjamin Pavard ins eigene Tor (84.).

Hannover 96 verpasste mit einem 1:1 beim FSV Mainz einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Ein umstrittener Elfmeter führte zum späten Ausgleich der Gastgeber durch Daniel Brosinski (86.). Hannover war durch Hendrik Weydandt in Führung gegangen (12.). ÖFB-Teamverteidiger Kevin Wimmer spielte durch, Landsmann Karim Onisiwo wurde bei Mainz in der Schlussphase eingewechselt (82.). Hannover liegt weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz – je einen Punkt hinter Nürnberg und Stuttgart.

di-11-12-cl-barca-tottenham

Artikelbild: Getty