Video enthält Produktplatzierungen

Trainersuche beim FC Bayern: Salihamidzic gibt Einblicke

via Sky Sport Austria

Das Kapitel Niko Kovac ist beim FC Bayern seit Sonntagabend beendet. Die Suche nach einem neuen Trainer läuft auf Hochtouren. Sportdirektor Hasan Salihamidzic äußert sich im Vorfeld der CL-Partie gegen Olympiakos Piräus am Sky Mikro zu einigen Kandidaten.

Am Sonntag kurz vor 21 Uhr war es so weit. Der FC Bayern und Niko Kovac gehen getrennte Wege. Eine Situation, die sich in den letzten Wochen immer mehr angedeutet hatte.

“Die Ergebnisse und die Art und Weise wie wir Fußball gespielt haben, haben nicht gestimmt. Alles zusammen betrachtet war es nicht richtig zufriedenstellend. So war auch Niko schlussendlich der Meinung, dass er die Mannschaft nicht mehr so erreicht, wie es nötig ist”, erklärt Salihamidzic im Vorfeld des Champions-League-Spiels gegen Olympiakos Piräus im Interview mit Sky.

Salihamidzic: “Trennung von Kovac war richtig”

“Ich denke, die Trennung von Niko Kovac war richtig. Wir haben uns nach dem Spiel gegen Frankfurt zusammengesetzt und haben die Situation seriös und in Ruhe bewertet. Wir sind letztendlich zu der einvernehmlichen Entscheidung gekommen, dass wir uns trennen.”

Wie es nun auf der Trainerbank beim deutschen Rekordmeister weitergeht, ist noch nicht klar. Wird eine kurzfristige Lösung angestrebt oder wird langfristiger gedacht? Darauf will sich Salihamidzic (noch) nicht festlegen. Wichtig sei vor allem, dass “wir eine gute Entscheidung treffen”. “Dabei werden wir uns sicher nicht unter Druck setzen lassen. Wir lassen uns Zeit, bis wir der Meinung sind, dass wir eine Entscheidung treffen können.”

sa-09-11-deutsche-bundesliga

Zahlreiche Kandidaten werden gehandelt – Salihamidzic lobt Flick

Mit Thomas Tuchel, Massimiliano Allegri, Erik ten Hag, Ralf Rangnick, Jose Mourinho, Arsene Wenger und Co. kursieren unterschiedliche Trainertypen an der Säbener Straße. Von jung und dynamisch bis erfahren sind alle Eigenschaften im Trainerpool vertreten.

Welche davon der neue mächtige Mann an der Seitenlinie verkörpern soll, will Salihamidzic aber nicht verraten. “Das, was zur Mannschaft passt! Ich bin aktuell aber froh, dass Hansi Flick da ist. Ich glaube, dass er im Moment der richtige Trainer ist.” Vielleicht sogar über die Spiele gegen Piräus und gegen Dortmund hinaus? “Schauen wir mal. Wir werden das zu gegebener Zeit entscheiden.”

Rangnick ein Kandidat? “Kann ich nicht bestätigen”

Anders als Flick werden die Bayern-Fans Rangnick hingegen auf keinen Fall als Trainer an der Seitenlinie erleben. Der “Fußballprofessor” hat dem deutschen Rekordmeister von sich aus abgesagt, nachdem er mit den Münchner in Verbindung gebracht wurde.

Darauf angesprochen überraschte Salihamidzic abschließend mit einer Aussage: “Ich kann nicht bestätigen, dass er ein Kandidat bei uns war. Generell haben wir uns aber intern abgesprochen, dass wir die Gerüchte nicht kommentieren werden. Wir bitten um Verständnis.”

Die Spekulationen um den Kovac-Nachfolger gehen also weiter. Nur eines steht bereits fest: Am Samstag beim tipico Topspiel gegen Borussia Dortmund (ab 17:30 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport Bundesliga 1 HD) wird Interimscoach Hansi Flick an der Seitenlinie dirigieren.

(skysport.de)

so-10-11-deutsche-bundesliga